07.09.2014, 14:10 Uhr

Medaillenregen für Laufrad Steyr bei Ironman-Staatsmeisterschaft in Podersdorf (BGLD)!

Schörkhuber (cityfoto.at)
Mit drei Herren und einer Dame stand der ASKÖ Laufrad Steyr bei den Ironman-Staatsmeisterschaften am Start. Allesamt durften mit Edelmetall im Gepäck die Heimreise nach Steyr antreten.

Nach 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und einem 42,2km langen Marathon zum Schluss, wurde Karin Poth nach 11h53min und somit neuer persönlicher Bestzeit österr. Vizestaatsmeisterin bei den Damen in der AK40.

Berthold Schörkhuber und Franz Halmer absolvierten ihren ersten Ironman und blieben mit 10:22 bzw. 10:50 deutlich unter 11 Stunden. In der Mannschaftswertung gemeinsam mit Sebastian Grünmüller durfte der Verein ebenfalls über den österreichischen Vizestaatsmeister jubeln!

Somit gab es für die Steyrer Triathleten heuer nach bereits erfolgreich erlangtem Team-Silber bei den Sprintdistanzmeisterschaften in Neufeld (BGLD) ingesamt 3x das begehrte Staatsmeisterschaftsedelmetall.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.