23.05.2017, 19:18 Uhr

Team Hrinkow Advarics Cycleang mitten unter Weltspitze

Patrick Bosman (AUT, Hrinkow Advarics Cycleang Team) Hrinkow Advarics Cycleang Team (Foto: Eisenbauer)

Patrick Bosman ließ aufhorchen

STEYR. Das Hrinkow Advarics Cycleang Team war beim Grand Prix de la Somme (UCI 1.1) im französischen Dèpartement Somme am Sonntag, 21. Mai, im Einsatz. Über eine Distanz von 197,9 km präsentierte sich die Mannschaft angriffslustig und keineswegs eingeschüchtert von den großen World Tour Teams.
Besondere Freude hatte man mit Patrick Bosman, welcher sein zweites Rennen nach seinem Unterarmbruch bestritt und mit Platz 30 lediglich 9 Sekunden auf den Sieger einbüßte. Ebenso stark Florian Gaugl, mit einem Rückstand von nur 24 Sekunden.

Den Sieg im Massensprint der Spitze holte sich der Franzose Adrien Petit vom Team Direct Energie, vor Rudy Barbier (AG2R La Mondiale) und Lorrenzo Manzin (FDJ).

„Schon vor dem Start war klar, dass wir hier die absoluten Underdogs sind. Aber wir haben uns hervorragend präsentiert! Gaugl wird am Berg immer stärker, auch Bosman kommt nach seiner Verletzung wieder zurück. Das stimmt uns zuversichtlich!“, so der sportliche Leiter Valentin Zeller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.