22.07.2017, 01:21 Uhr

Test in Neuzeug endete mit einer 1:2-Niederlage

Neuzugang Peterstorfer Philipp (Foto: SC Marchtrenk)
Neuzeug: Alois-Schwarz-Waldstadion | Freitagabend in Neuzeug. Anfahrt zum Sportplatz mit Hindernissen. Sportplatzrasen - ausgezeichnet. "Robotergemäht!" Die Bezirksliga-Heimmannschaft gegen eine Marchtrenker Kombi-Mannschaft. Das heißt soviel wie: Halb Ia und halb Ib. Zum Spielverlauf: Insgesamt gesehen hielten sich die Torchancen auf beiden Seiten in Grenzen. Aber beiden Teams konnte man den läuferischen Einsatz nicht absprechen. Mit einem 0:0 ging´s auch in die Pause. In Halbzeit zwei spielte sozusagen die zweite Ia/Ib-Garnitur, Und von Beginn weg hatten sie den Gegner voll im Griff. Aber mehr als ein Stangenschuss schaute halt nicht heraus. Effektvoller die Neuzeuger, denen durch Unachtsamkeiten in der SC-Abwehr zwei Treffer zur 2:0-Führung gelingen sollten. Der Kensy-Elf gelang schließlich noch eine Ergebnis-Korrektur durch Tomas Oravec in Minute 89 zum 1:2. Tomas Oravec: Obwohl erst in den zweiten 45 Minuten zum Einsatz gekommen, zeigte er mit dem schön herausgespielten Treffer wieder auf. Schade nur, dass er wenige Minuten zuvor einen Kopfball ums Alzerl neben die linke Stange setzte.
Fazit: Dieses Match hatte keine 100%ige Aussagekraft. Bei der nächsten Herausforderung schaut´s schon anders aus. Test auswärts gegen Grieskirchen am SA, 22.7.2017, 19:00 Uhr
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.