08.01.2018, 07:42 Uhr

Toller Erfolg für junge Basketballerinnen

Foto: privat
Vom 4. bis 6. Jänner 2018 wurde Tulln wieder zum österreichischen Basketball-Mittelpunkt. Bereits zum dritten Mal wurde der Bundesländercup in Form des „FIBA 3x3“ ausgetragen.

Der oö. Basketballverband entsendete zu diesem traditionsreichen Aufeinandertreffen der besten U14 Spielerinnen und Spieler aller Bundesländer jeweils zwei Mädchen- und Burschen-Teams.

Im Mädchen-Bewerb starteten 17 Teams. Das Team OÖ1, welches ausschließlich aus Spielerinnen des ASKÖ DBK Steyrer Hexen bestand, konnte in der Gruppenphase 3 Siege einfahren und musste sich nur dem späteren Sieger Burgenland1 geschlagen geben. In der anderen Gruppe zeigte auch das Team OÖ2 (mit je 2 Spielerinnen aus Steyr und Linz) groß auf. In fünf Spielen gelangen 4 Siege. Nur gegen den Vorjahressieger Wien1 zog man den Kürzeren.

Die Viertelfinal-Duelle waren dann nichts für schwache Nerven.
Während sich das Team OÖ1 in einer hochdramatischen Partie mit einem Korb in letzter Sekunde 11:10 glücklich gegen Vorarlberg1 durchsetzte und ins Semifinale einzog verlor das Team OÖ2 unglücklich gegen NÖ1 um einen Punkt. Die Platzierungsspiele konnten vom Team OÖ2 souverän gewonnen werden, so dass es am Ende den hervorragenden
5. Platz gab.

Das „1er-Team“ traf im Halbfinale auf das Team von Wien1. Leider gab es für die tapfer kämpfenden und toll spielenden Mädchen in der Nachspielzeit eine unglückliche Niederlage um 2 Punkte. Im Spiel um den 3. Platz gegen das Team NÖ1 setzten sich die
4 jungen Steyrerinnen souverän mit 10:7 durch und errangen hochverdient die Bronzemedaille.

Hervorragend betreut und gecoacht von Tanja Kuzmanovic und Fabian Pap konnten alle Mädchen eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass in Oberösterreich hervorragende Basketball-Nachwuchsarbeit geleistet wird.

Das Team Burgenland1 sicherte sich schließlich unangefochten den Titel durch einen klaren 13:5 Sieg gegen Wien1.

Team OÖ Weiblich 1 (Coach Tanja Kuzmanovic/VKL Vikings)
1) Valentina Mayrhofer (DBK Steyrer Hexen)
2) Nina Munk (DBK Steyrer Hexen)
3) Magdalena Spanring (DBK Steyrer Hexen)
4) Gülsüm Talas (DBK Steyrer Hexen)

Team OÖ Weiblich 2 (Coach Fabian Pap/BBC Linz AG)
1) Anesa Alisic (DBK Steyrer Hexen)
2) Alina Schmidinger (DBK Steyrer Hexen)
3) Emily Wagner (BBC Linz AG)
4) Greta Weibold (BBC Linz AG)
 
Am Wettkampf der Burschen nahmen ebenfalls 17 Teams teil.
Das Team OÖ1 musste sich im Finale dem Team Niederösterreich1 mit 6:16 geschlagen geben und durfte sich verdient über Silber freuen. Das Team OÖ2 errang den ausgezeichneten Platz 6.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.