27.03.2017, 08:57 Uhr

Union VBC Steyr jubelt weiter über Platz 1

Wieder einmal ein Spiel, das nichts für schwache Nerven war. Zu Beginn waren die Steyrer überlegen, ab dem 8:4 brach der Spielfaden, danach holten die Gäste aus Graz bis zum 10:10 auf, danach folgte sogar die Führung der Gäste, die Kefer Truppe zeigte aber enormen Kampfgeist und riss diesen Satz noch um und gewann 25:22. Im zweiten und dritten Satz klappte das Spiel der Steyrer nicht wie gewohnt, es schlichen sich immer wieder Fehler ein und so verlor man diese beiden Sätze mit 21:25 und 18:25.
Jetzt waren die VBCler gefordert, will man doch ins Meisterplayoff. Im vierten Satz, den man unbedingt gewinnen musste dann der Nervenkitzel, ständiger Führungswechsel, die Steyrer mit dem Rücken zur Wand, zeigten enormen Kampfgeist und holten sich diesen knapp mit 25:21. Im entscheidenden fünften Satz spielten die Steyrer dann endlich ihre starke Form aus und holten sich diesen mit 15:9. Dieser wichtige 3:2 Sieg gegen die Grazer bedeutet weiterhin die Tabellenführung, noch stehen zwei Matches aus, nächste Woche gegen den SSV Liebenau in Graz und am 8.4.2017 in der Stadthalle das Heimspiel gegen den VCU Wiener Neustadt.
Mit einem Bein stehen die Steyrer schon im Meisterplayoff, mit einem Sieg in diesen beiden Partien wäre es Realität, wenn es nach Fritz Hampl gehen würde, wäre der zweite Platz ideal, dann käme es zum Derby gegen Ried oder Enns um den Aufstieg in Österreichs höchste Liga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.