18.10.2017, 00:01 Uhr

Weltrekord: Shaken & trinken im freien Fall

Christian Rohrhofer hat innerhalb einer Minute einen Shake zubereitet und getrunken – und das alles im freien Fall. (Foto: RoC-Sports)

Der Steyrer Christian Rohrhofer hat den ersten Eiweißshake im freien Fall zubereitet und getrunken.

STEYR. Angefangen habe alles als Spaß unter Freunden, bis die zu Beginn lustige Idee nach einigen Monaten konkrete Züge annahm: Christian Rohrhofer ist Gründer und Inhaber der RoC-Sports Bio-Sportnahrung. Um seinen Bio-Eiweißshake auch einmal in ungewohnten Höhen testen zu können, unternahm der Steyrer mit seinem Produkt einen Weltrekordversuch.

Eine Minute Zeit

In einer Höhe von rund 4000 Meter sprang das Team von drei Personen bei perfekten Bedingungen aus dem Flugzeug. Ein Mann für die Stabilisierung während des Flugs, ein weiterer für die Video- und Fotoaufnahmen sowie Rohrhofer selbst. Bei einer Geschwindigkeit von mehr als 200 km/h blieb Rohrhofer im freien Fall nur etwa eine Minute, bis der Fallschirm gezogen werden musste. In dieser Zeit bereitete er seinen Bio-Eiweißshake zu und trank ihn auch. Nachdem alles perfekt ablief, war schnell klar, dass der Rekordversuch geglückt war. „Der Moment, wenn du an der Ausgangstür am Flugzeug sitzt und unter deinen Füßen ist rein gar nichts außer 4000 Meter Luft – ein herrliches Gefühl. Direkt danach der Sprung und der Rekordversuch liefen dank der genauen Vorbereitung und der perfekten Bedingungen ideal ab. Ich hab schon viel gemacht, aber meinen eigenen Bio-Eiweißshake bei über 200 km/h im freien Fall trinken, das noch nicht“, scherzt Rohrhofer.
Der Sportler plante und wickelte den Rekordversuch mit den erfahrenen Springern des Fallschirmspringerclubs der Union Linz ab.
Alle Informationen zum Sprung sowie das Video des Rekordversuchs sind demnächst unter www.roc-sports.at abrufbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.