24.03.2016, 12:51 Uhr

FH OÖ Absolvent gewinnt Hermes Verkehrslogistik Preis

Efrem Lengauer, FH OÖ Geschäftsführer Gerald Reisinger, Manuel Reif und Franz Staberhofer (v. l.). (Foto: Logistik Kurier)

Manuel Reif ist Absolvent des Masterstudienganges ‚Supply Chain Management‘ der FH OÖ Fakultät für Management Steyr. Mit seiner Abschlussarbeit über „Modellierung und Optimierung von logistischen Netzwerken am Beispiel dm drogerie markt“ hat der Ennser die Jury überzeugt und den Hermes Verkehrslogistik Preis in der Kategorie „Next Generation“ gewonnen. Der Preis wurde am 17. März in der Wiener Hofburg überreicht.

STEYR. Die Bedeutung der Transport-, Verkehrs- und Logistik-Themen für die österreichische Wirtschaft ist groß. Der Schlüssel dazu sind leistungsfähige Netze als wichtige Standortfaktoren. Durch Auszeichnungen wie dem HERMES Verkehrslogistik Preis werden daher besondere Leistungen in diesem Sektor bestätigt und vor den Vorhang geholt.

„Next Generation“

Mit dem HERMES Preis zeichnet die WKO Bundessparte für Transport und Verkehr jährlich jene Unternehmen aus, die sich für die Aus- und Weiterbildung ihres Personals und für nachhaltige Prozesse und Projekte engagieren. In der Kategorie ‚Next Generation‘ wird der Fokus außerdem auf die österreichischen Universitäten und Fachhochschulen gelegt. Bewertet werden die österreichweit besten Masterarbeiten und Dissertationen der Uni- und FH-Studierenden im Bereich Transport, Verkehr und Logistik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.