09.11.2017, 02:30 Uhr

Für Planung zuständig

Unterstützten mit Fachwissen: Oberforster, Kemptner, Buchberger, Köberl, Weidinger (stehend v. l.), Müller, Ratzberger (vorne). (Foto: HLW Steyr)

Die Planung und Organisation wird von Diplomarbeitsgruppen der HLW Steyr unterstützt

STEYR. Als Kulturmanagement-Schülerinnen war den Mädels der HLW Steyr sofort klar, dass sie sich mit der WKO Steyr über die Berufsmesse stürzen, und helfen wollen, ein tolles Konzept auf die Beine zu stellen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Direktor Ewald Staltner und den beiden Betreuungslehrern Professor Klimitsch und Professor Kohl ging es für Julia Oberforster, Lara Kemptner, Eva Buchberger, Katharina Köberl, Tamara Weidinger, Stefanie Müller und Hanna Ratzberger zur ersten Besprechung. Marketing im Social Media-Bereich, die Finanzierung, die Organisation im Allgemeinen und das Messeprogramm, die Entwicklung einer Corporate Identity wurden zu einem Teil auf die Schülerinnen übertragen. Naturgemäß haben sich dabei auch immer wieder Herausforderungen aufgetan, doch Herausforderungen sind ja bekanntlich dazu da, um an ihnen zu wachsen.
Die größte Herausforderung hat sich in der schulinternen Kommunikation ergeben und die Mädels merkten schnell, dass es zu siebt oft gar nicht so einfach ist. Die Schülerinnen sind sich aber einig: „Wir sind stolz darauf, dass wir uns mit diesem Projekt an ein sehr vielfältiges Praxisprojekt wagen dürfen und freuen uns schon auf den Moment, wenn wir Sie auf der Messe begrüßen dürfen!“

Praxisorientierter Zweig

„Gerade im Zweig Kultur- und Kongressmanagement ist uns an der HLW Steyr die Praxisorientierung sehr wichtig. In ihr wird das Erlernte sichtbar und unsere Schüler bestehen die entscheidende Prüfung: sie zeigen sich professionell fit im Management verschiedener Events. Danke an die WKO für Vertrauen und Kooperationsbereitschaft. So machen wir gemeinsam junge Leute fit 4 future“, freut sich Professor Klimitsch auf Fit4Future.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.