16.03.2017, 11:09 Uhr

Sparkasse OÖ: Erben und Vererben richtig gemacht

Regionalleiter Klaus Losbichler, Filialdirektor Manfred Leitenbauer (beide Sparkasse OÖ), Notar Dr. Ulrich Weichselbaumer, Dr. Klaus Strehle (Leiter Private Banking Sparkasse OÖ) und Filialleiter Thomas Singer (v. li.). (Foto: Sparkasse OÖ)
SIERNING. „Erben & Vererben“ stand im Mittelpunkt der Veranstaltung der Sparkasse OÖ, die am 15. März in Sierning über die Bühne ging. Notar Ulrich Weichselbaumer informierte die mehr als 200 Gäste im Saal des Landhotels Forsthof über Auswirkungen der Änderungen, die sich im Zuge der jüngsten Reform des österreichischen Erbrechts ergeben. Nicht nur wurde das Thema Übertragung von Immobilienvermögen ausführlich erörtert, auch gab es vom Experten wertvolle Tipps zur Vertragsgestaltung und zur richtigen Erstellung eines Testaments.
Seitens der Sparkasse OÖ wurde in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit der persönlichen finanziellen Vorsorge in jeder Lebenslage aufgegriffen. Wie und mit welchen Produkten am besten vorgesorgt werden kann, dazu referierte Klaus Strehle, Leiter Private Banking der Sparkasse OÖ. „Finanzielle Vorsorge ist wichtiger denn je. Gerade angesichts des Nullzinsniveaus lohnt es sich jedenfalls, Alternativen zu Sparbuch und Bausparvertrag zur finanziellen Absicherung des Lebensabends in Erwägung zu ziehen“, so Strehle. Wertvolle Informationen bekamen die Gäste des Abends in einer abwechslungsreichen Interviewrunde gemeinsam mit Sparkasse OÖ-Filialdirektor Manfred Leitenbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.