27.03.2017, 10:54 Uhr

Stark! 44 neue Werkmeister am BFI Steyr

BFI-Regionalleiterin Rita Frauenhuber gratuliert den erfolgreichen Absolventen. (Foto: BFI)
STEYR. Großer Jubel am BFI Steyr! Im Rahmen einer Feier erhielten 44 neue Werkmeister ihre Prüfungszeugnisse. In einem einjährigen Tageskurs haben 23 Teilnehmer die Fachrichtung Maschinenbau-Betriebstechnik absolviert, 5 durften sich über einen Abschluss in Kfz-Technik und 16 in Logistik freuen. Die Zeugnisse überreichten BFI-Regionalleiterin Rita Frauenhuber, die Leiterin der BFI-Werkmeisterschule, Gudrun Wolfschwenger, Studienkoordinator Maximilian Bürstmayr sowie BR-Vors. Erich Schwarz, von der Firma MAN und BR-Vors. Andreas Brich, von BMW.
„Nachdem die Teilnehmer mehr als 1000 Unterrichtseinheiten absolviert, zahlreiche Prüfungen gemeistert und eine praxisbezogene Projektarbeit verfasst haben, sind sie nun bereit für neue berufliche Herausforderungen“, sagt Frauenhuber. Durch ihren Abschluss sind die Absolventen der BFI-Werkmeisterschule berechtigt, Lehrlinge auszubilden, eine berufspädagogische Akademie zu besuchen und die Berufsreifeprüfung in nur drei (statt vier) Fächern abzulegen. Zusätzlich sind sie mit einer Eingangsprüfung berechtigt, ein Studium an der Hamburger Fern-Hochschule anzutreten. „Darüber hinaus macht die Werkmeisterschule am BFI aus reinen Technikern wichtige Entscheidungsträger in den Unternehmen“, betont Frauenhuber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.