17.11.2016, 17:00 Uhr

Reichraminger Hintergebirgsteufel feiern 20-jähriges Jubiläum

Sieben Gastgruppen und mehr als 200 Masken werden vor dem großen Auftritt der Reichraminger zu sehen sein. (Foto: Hintergebirgsteufel)

Gratis Shuttle Dienst in den Ortskern, Riesenfeuerwerk und mehr als 200 Masken

REICHRAMING. Seit 20 Jahren lassen die „Reichraminger Hintergebirgsteufel“ den Brauchtum der Perchtenläufe in der Weihnachtszeit aufleben. Am Mittwoch, 7. Dezember, veranstalten sie den bereits zur Tradition gewordenen Krampus- und Teufellauf. Der Nikolaus wird um 18 Uhr an alle „braven“ Kinder an die 250 Nokolaussackerl verteilen.


Großes Feuerwerk

Beginn des Laufs ist um 19 Uhr am Ortsplatz in Reichraming. Da wird sich die erste der sieben Gastgruppen präsentieren. Und wenn dann das Licht am Ortsplatz ausgeht, dann ist es soweit: Die Reichraminger Hintergebirgsteufel ziehen mit Feuer und Rauch als letzte Gruppe zum 20. Mal ins Ortszentrum ein. Ein großes Anliegen ist den Hintergebirgsteufel, den Kindern die Angst vor den rauen Gesellen zu nehmen. Darum haben sie es zur Tradition gemacht, nach jedem Lauf die Masken abzunehmen, damit die Ängstlichen sehen, wer hinter der Maske steckt. Den Abschluss bildet ein großes Feuerwerk. Vom Parkplatz der Firma Helopal Lottmann fährt ein Gratis Shuttle Dienst zum Ortsplatz. Alle weiteren Infos auf www.hintergebirgsteufel.at

Die Gastgruppen

Die sieben Gastgruppen, die am 7. Dezember neben den Reichraminger Hausherren zu sehen sein werden, sind die Waldzeller Woidteufin, die Nixlochteufel, Urltaler Quellenteufel, Devils & Angels Steyr, die Amstettner Feuerteufel, die Haager Schloßteufel sowie die Mondseer Schloßteufel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.