09.10.2016, 09:35 Uhr

Neueröffnung schenkt kranken Kindern einen Neustart

Bgm. Johannes Kampenhuber (Gem. Dietach), Michael Schodermayr, Sabine Dorninger u. das Turobine-Team, Brigitte Schodermayr, Helmut Kaiser (Raiffeisenbank Steyr) v. l. (Foto: Allianz für Kinder)
DIETACH. Neues altbewährt - Altbewährtes neu! Was wie ein Widerspruch klingt, ist im Fall der Firma Turbobine eine gute Strategie. Sabine Dorninger wagte nach jahrelanger Berufserfahrung im KFZ-Ersatzteilhandel, den Sprung in die Selbständigkeit und bietet nun mit ihrem Team in der Ennser Strasse Produkte in altbewährter Qualität und Serviceleistungen mit gewohnter Kundenorientierung.
Altbewährt ist auch die Hilfe der Hilfsorganisation Allianz für Kinder. Bereits seit 26 Jahren leistet der Verein aus Steyr medizinische Einzelfallhilfe für kranke Kinder aus Krisengebieten. Ist eine Behandlung der kleinen Patienten in ihrem Heimatland nicht möglich, bringt der Verein die Kinder zu oftmals lebensrettenden Behandlungen in österreichische Krankenhäuser. Mehr als 2000 Kindern wurde so schon eine gesunde Zukunft geschenkt.

Im Rahmen der Neueröffnung Ihres Unternehmens, zeigte auch Sabine Dorninger soziales Engagement. Für die Verpflegung der zahlreichen Besucher am Eröffnungstag, wurde der ärztliche Leiter der Allianz für Kinder, Dr. Michael Schodermayr mit seinem Red-Hot-Doc-Mobil engagiert um freiwillige Spenden für die Arbeit des Vereins sammeln zu können.

Gleich im Anschluss an die Eröffnung konnte so eine großartige Spende in Höhe von € 900,-- an die Allianz für Kinder übergeben werden, welche nun unmittelbar dazu beiträgt kranken Mädchen und Buben einen gesunden Neustart zu ermöglichen.
Nähere Infos: www.allianz-fuer-kinder.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.