07.09.2016, 11:40 Uhr

Riadi Diadi Preis ging an Familie Messner

Dietachs Vizebürgermeisterin Sabine Schröck, Alfred und Marianne Messner und Bürgermeister Johannes Kampenhuber (v. l.). (Foto: Klaus Mader)
DIETACH. Für bemerkenswerte Leistungen in den Bereichen Sport, Soziales, Kultur, Wissenschaft, Bildung usw. vergibt die Gemeinde Dietach einmal im Jahr den "Riadi Diadi Preis". Heuer ging die Auszeichnung an die Familie Messner für ihren Schaugarten im Herzen von Dietach. Auf 6.000 m2 wurde ein wahres Paradies geschaffen. Mühevolle und aufwändige Arbeiten waren notwendig, um den Hanggarten so zu gestalten wie er heute ist. Zahlreiche Sträucher und Stauden wurden gepflanzt, Blumen und Gräserbeete angelegt, Wege errichtet, Schwimmteich und Biotop mit kleinem Wasserfall und verschiedene, teils überdachte Sitzplätze gestaltet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.