19.10.2016, 08:01 Uhr

Betrunken und ohne Führerschein: Alkolenker raste durch Hecke und krachte gegen geparktes Auto

Ein Alkolenker wurde erst durch den Anprall gegen ein geparktes Fahrzeug gestoppt.

Heute früh, am 19. Oktober 2016, gegen 3.30 Uhr war ein 35-Jähriger Niederösterreicher mit seinem Pkw auf der Hollensteiner Landesstraße Richtung Hollenstein an der Ybbs unterwegs. Im Ortsteil Pichl, Gemeinde Weyer, kam der 35-Jährige in einer langgezogenen Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und raste etwa 50 Meter über eine Wiese. In der Folge hob er mit seinem Fahrzeug ab und sprang über eine Garagenzufahrt sowie eine eineinhalb Meter hohe Mauer.

1,4 Promille und kein Führerschein

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit fuhr er auch noch durch eine Hecke und prallte gegen ein vor einer Garage abgestelltes Auto. Durch den Anprall überschlug sich der Pkw des 35-Jährigen und er kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Unfalllenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der 35-Jährige besitzt derzeit keine gültige Lenkberechtigung. Die Hollensteiner Landesstraße war während der Bergungsarbeiten für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Alle Fotos: FF Kleinreifling
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.