20.11.2016, 19:01 Uhr

Feuerwehrjugend lud zum Pfarrcafe

die jungen Florianis servierten Kaffee und Kuchen
Beim sonntäglichen Pfarrcafe in Waldneukirchen luden vor kurzem die jungen Florianis ein. Serviert wurden Kuchen und Brötchen, die von den zahlreichen Besuchern mit Begeisterung verzehrt wurden. Der Erlös der Pfarrcafes dient der Deckung der Betriebskosten im Pfarrheim. Mit viel Freude und Spaß werkten die Burschen und Mädchen der drei Feuerwehren in Waldneukirchen. Natürlich erhielten sie Unterstützung von ihren Betreuern und den Hauptmännern. "Es ist fast unglaublich, dass wir in Waldneukirchen insgesamt fast 50 Jungfeuerwehrmänner haben", so Siegfried Ettlinger, Feuerwehrkommandant von Waldneukirchen. Bei der Feuerwehr Steinersdorf gibt es auch schon sechs Mädchen, die genauso wie die Burschen mit großer Freude bei der Sache sind. Bei der Feuerwehr St. Nikola lernen fünf Burschen die vielen Dinge eines Feuerwehrmannes. "In der Jugendarbeit wird viel Zeit und auch viel Geld investiert", so Roman Schmidberger von der FF Steinersdorf. Doch alle Kommandanten sind sich einig, nur in einer intensiven Jugendarbeit liegt die Zukunft der Feuerwehren. Denn eines ist allen Besuchern des Pfarrkaffees klar, ohne die ehrenamtlich geführten Ortsfeuerwehren wäre es um unseren Ort und unser Land schlecht bestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.