24.10.2016, 12:12 Uhr

Hirner galt als Pionier der Biomasse-Feuerung

(Foto: Privat)

Sägewerksbesitzer und Holzhändler Peter Hirner (82) aus Losenstein ist am 12. Oktober 2016 unerwartet gestorben.

LOSENSTEIN. Sein Unternehmen zählte vor der Stilllegung zu den bedeutendsten Laubholzbetrieben Oberösterreichs. Es wird in naher Zukunft von seinen beiden Großneffen weitergeführt werden. Peter Hirner verfügte über profundes Fachwissen und große Erfahrung. Er galt als Pionier der Biomasse-Feuerung, schon zu Beginn der 1970er-Jahre investierte er in diese Technologie.
Für seine Verdienste um die Sägeindustrie wurde er 1995 mit der Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer OÖ ausgezeichnet. Privat galt sein Interesse der Jagd. Als Forstwirt widmete er sich zudem mit größter Aufmerksamkeit der Pflege des Waldes. 2013 hat er für das neue Kreuz auf dem Schieferstein bestes Eichenholz gespendet.
Peter Hirner hatte keine Kinder, er hinterlässt sein Gattin Christine. Das Begräbnis fand am 22. Oktober in Losenstein statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.