13.11.2016, 17:19 Uhr

Im KiGa geht es um Kinderrechte und die Sanierung

Generalsanierung des Kindergartens, vorne Bürgermeister Karl Schneckenleitner
Ziemlich viel Stress haben derzeit die Pädagoginnen im Kindergarten Waldneukirchen. Im Sommer begann die Generalsanierung und Erweiterung des 40 Jahre alten Gebäudes. Zuerst musste alles ausgeräumt werden, dann gab es kurze Zeit einen Ausweichraum im Pfarrsaal, schließlich kam eine Gruppe zurück in den bereits sanierten Kindergarten. Das hindert das engagierte Team unter der Leitung von Johanna Barteder aber nicht, sich neuen Themen zu widmen. Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen der Kinderrechte. "Spielerisch sollen die Kinder an das Thema herangeführt werden, ein spezieller Song bringt recht klar die Botschaft", erläutert Johanna Barteder. Auch die Einbindung der Eltern war ein wichtiger Teil des Projektes. "Hör mir bitte gut zu, ich hab Rechte so wie du", klang es in den drei Gruppen des Kindergartens, wo auf spielerische Weise Werte- und Rechtsverständnis vermittelt wurden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.