16.09.2016, 08:05 Uhr

PFARRKIRCHEN/ADLWANG. Die Jung-Pfarrwanger - eine Erfolgsgeschichte geht in die nächste Generation

Seit 1991 stehen die Pfarrwanger Schuhplattler für gelebte Oberösterreichische Brauchtumspflege. In den intensivsten Zeiten absolvierten sie bis zu 50 Auftritte im Jahr. Brasilien, Russland und Mexiko sind nur einige der Länder, die sie „plattelnder Weise“ bereist haben.

Durch die perfekte Dosis moderner Stilelemente, die bis hin zum Techno reichten, verstanden sie es, mit viel Fingerspitzengefühl, die alten Plattler und Tänze auf eine Art zu bereichern, die selbst Hubert von Goisern oder die Attwenger Anfang der 1990er erst entwickelten.

Ein Geheimnis ihres Erfolges ist sicherlich die Freude und Geselligkeit die die 32 Männer samt Spielmann Günther Singhuber beim Ausüben ihres gemeinsamen Hobbys ausstrahlen. Beim Adlwanger Kirtag ist das Schuhplattler-Zelt längst ein äußerst beliebter Boxenstopp geworden.

Seit 2011 geben die Pfarrwanger ihre Begeisterung am Schuhplatteln und ihr Know How an ihre Kinder weiter. „Wir trainieren derzeit 14 Kinder, davon 5 Mädchen“, erzählt Obmann Franz Zehetner, der von Anfang an bei den Pfarrwangern dabei war. „Mit den Kindern, studieren wir vorerst aber nur die traditionellen Tänze ein, um die Tradition des Schuhplattelns richtig weiterzugeben. Mittlerweile absolvieren die 7 bis 12-Jährigen immerhin schon an die 5 Auftritte im Jahr. Geprobt wird am Sonntag im Vereinsraum der „Großen“.

„Die Kinder freuen sich auf jeden Auftritt. Problem ist hier sicher, dass die meisten Auftritte am späten Abend stattfinden, wenn die Kinder schon im Bett sind. Wenn jemand Interesse hat, kann er sich aber gerne bei mir melden“ so Trainingsleiter Franz Zehetner.

Was ihnen am Schuhplattln so gut gefällt ist für die Jung-Pfarrwanger ganz klar: „Ois!“ kommt es da wie aus der Pistole geschossen. Für die Zukunft wünschen sich die schneidigen Plattler-Kids noch mehr Auftritte vor vielen Menschen: „Der größte war dieses Jahr beim Bezirksmusikfest in Waldneukirchen. Dort hatten wir an die 1500 Zuseher, die großen Pfarrwanger haben in Brasilien vor 30 000 Leuten geplattelt. In ein anderes Land reisen, das wollen wir auch einmal.“

Kontakt und weitere Infos unter: www.pfarrwanger.com
2 1
2
2
2
2
2
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentareausblenden
75.474
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 16.09.2016 | 19:49   Melden
16.957
Petra Maldet aus Neunkirchen | 17.09.2016 | 00:14   Melden
34.989
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 17.09.2016 | 20:04   Melden
2.988
Anita Buchriegler aus Steyr | 18.09.2016 | 19:35   Melden
11.344
Marie O. aus Graz | 19.09.2016 | 20:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.