18.10.2016, 11:51 Uhr

Schwerer Unfall in Oberdambach

(Foto: FF Sand)
GARSTEN. Dienstagfrüh verlor der Lenker eines Kleinbusses im Gemeindegebiet Garsten/Oberdambach die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Kleinbus fuhr in einer Linkskurve geradeaus, rutschte rund 100 Meter über eine Böschung und blieb bei einem Baum hängen. Laut Polizei Garsten war der starke Nebel und die regennasse Fahrbahn Ursache des Unfalls. Am Bus entstand Totalschaden. Das Fahrzeug war mit drei Personen besetzt. Eine Person erlag an der Unfallstelle den Verletzungen, zwei wurden unbestimmten Grades verletzt. Die FF Sand und Laussa waren an den Aufräumarbeiten beteiligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.