04.04.2016, 09:09 Uhr

Alexander Trampitsch schwimmt unter den Top Ten beim Multinationen Juniorenmeeting in Sofia!

Alexander Trampitsch - (Foto: ÖOC/GEPA, Christopher Kelemen)
Vom 2. bis 3. April startete Alexander Trampitsch mit dem Österreichischen Juniorenkader in Bulgarien über seine Paradestrecken. Dieser Zwischenhöhepunkt auf dem Weg zur Jugend-EM in Ungarn im Sommer war eine gute Standortbestimmung. Zwölf verschiedene Nationen waren am Start. Die osteuropäischen Teams wie Polen und die Ukraine prägten diese Veranstaltung, aber auch das Team aus Brasilien konnte sich weit vorne platzieren.
Für Alexander lief es besonders über die 50 m Rückenstrecke sehr gut und er konnte mit einer neuen Bestzeit von 27,90 Sekunden anschlagen. Seine beste Platzierung gelang ihm über 50 m Schmetterling in 25,92 Sekunden, Platz 7. Über 50 m Freistil, 100 m Rücken und 100 Delphin konnte „Trampe“ knapp seine Bestzeiten erreichen und platzierte sich unter den besten Zehn. Ebenso in den Staffelbewerben durfte Alexander Österreich vertreten. „Dafür dass ich gerade in der Vorbereitung bin und ziemlich müde vom Training, kann ich ganz zufrieden sein.“, kommentierte Alexander Trampitsch das Wettkampfwochenende.
Am 9., 16. und 30. 4. 2016, jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr, findet der Schwimmerflohmarkt im Quenghof statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie die Nachwuchsarbeit des ASKÖ Schwimmclub Steyr unterstützen möchten, dann ist dies auch durch Sachspenden von verkaufsfähigen Waren für den Flohmarkt möglich. Werktags von 17:00 bis 19:00 Uhr können Artikel beim Quenghof abgegeben werden, oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0699 10031960. Wir holen Ihre Artikel in und um Steyr auch gerne ab!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.