25.10.2016, 09:10 Uhr

ASKÖ Schwimmclub Steyr räumt in Linz groß ab

Das Steyrer Schwimmteam in Linz
Vom 21. bis 23.10.2016 fanden die ASKÖ Bundes- und Mastersmeisterschaften in Linz statt. 26 Vereine aus allen Bundesländern mit insgesamt 409 Sportlern traten im Olympiastützpunkt an, um in Einzel- und Staffelbewerben möglichst viele Medaillen zu gewinnen. Trotz des Fehlens von Sebastian Steffan (Seb war zur selben Zeit in Singapur am Start) und einiger krankheitsbedingter Absenzen, konnte das von Cheftrainer Nicolas Delvigne betreute Steyrer Team groß abräumen. Der große Sieger aus Steyrer Sicht war dieses Mal Alexander Trampitsch. Lediglich über die Bruststrecken konnte ihn Vereins- und Trainingskollege Johannes Dietrich auf den zweiten Platz verweisen. Insgesamt siegte Alex in fünf Bewerben in der Allgemeinen Klasse. Bemerkenswert auch die erneute Steigerung von Langstreckenspezialist Felix Preisinger. Über 400m ließ der 15jährige Steyrer auch die arrivierten Schwimmer hinter sich und siegte in der Allgemeinen Klasse. Felix unterbot dabei seine bisherige Bestzeit um mehr als sechs Sekunden. Die Klasse Schüler IV dominierte Julian Mittermayr. Bei 10 Bewerben schlug Julian 9 Mal als erster an und wurde lediglich über 100m Freistil von einem Konkurrenten um 0,10 Sekunden auf den zweiten Platz verwiesen. Bei den Mädels gab Rebecca Nagler eine Talentprobe ab. Sie gewann den Bewerb über 400m Lagen in Ihrer Klasse (Schüler III) und wurde als erst 12jährige achte in der Allgemeinen Klasse. Julia Pühringer pirschte sich über 50m Schmetterling nahe an den Steyrer Jugendrekord heran.

In den drei Tagen konnten die Steyrer Delfine 35 Gold-, 18 Silber- und 26 Bronzemedaillen erschwimmen. Dies obwohl das Training aktuell sehr intensiv und kräfteraubend ist, da das Trainerteam den Fokus auf die Hallen-Staatsmeisterschaften Ende November legt. Bis dahin stehen noch zahlreiche Trainingseinheiten, aber auch zwei für die wirtschaftliche Gebarung des Vereins wichtige Termine auf dem Programm. Am 5. und 12. 11. 2016 von 9:00 bis 12:00 Uhr findet der traditionelle Schwimmerflohmarkt des ASKÖ Schwimmclub Steyr im Quenghof statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie die Nachwuchsarbeit des ASKÖ Schwimmclub Steyr unterstützen möchten, dann ist dies auch durch Sachspenden von verkaufsfähigen Waren für den Flohmarkt möglich. Werktags von 17:00 bis 19:00 Uhr können Artikel beim Quenghof abgegeben werden, oder kontaktieren Sie den Verein unter der Telefonnummer 0699 10031960. Ihre Artikel werden in und um Steyr auch gerne abgeholt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.