24.10.2016, 06:15 Uhr

Klare Siege der Steyrer Hexen

Foto: Mader
3 Auswärts-Spiele und alle 3 gewonnen:
Die Hexen scheinen trotz verletzungsbedingter Ausfälle die Aufwärtsentwicklung fortsetzen zu können. Die U19-Mannschaft kam in Innsbruck zu einem klaren Sieg, das U16-Team deklassierte Klosterneuburg ebenso wie die U14-Hexen am Tag zuvor.

U19: Innsbruck – DBK Steyrer Hexen 64 : 76 (18 : 18, 14 : 29, 16 : 14, 16 : 15)
Die Hexen zermürbten durch Dauerpressing den körperlich haushoch überlegenen Gegner, der im zweiten Viertel das Tempo nicht mehr mithalten konnte und deutlich zurückfiel. Die zweite Halbzeit stand angesichts der geringen Wechselmöglichkeiten eher im Zeichen der Schonung, was die Tirolerinnen bis auf 4 Punkte herankommen ließ. Dann zogen die Hexen wieder davon. Für die Punkte sorgten Julia Munk (25), Hatice Talas (14), Larissa Schwaiger (13), Lea Krempl (12), Nina Schaufler (9) und Stefanie Schweiger (3).

U16: Duchess Klosterneuburg – DBK Steyr Witch Cadets 36 : 102 (10 : 26, 5 : 34, 12 : 19, 19 : 22)
5 Minuten hielten die Niederösterreicherinnen mit, dann sicherten sich die Hexen innerhalb von 3 Minuten einen 14-Punkte Vorsprung, der fortan unaufhaltsam ausgebaut wurde – bemerkenswert, da die Hälfte der Steyrer Mannschaft aus U14-Spielerinnen bestand. Diese standen dann in der zweiten Halbzeit vorwiegend gemeinsam auf dem Feld. Es genügte für einen dreistelligen Erfolg. Es scorten: Julia Munk (31 Punkte), Hatice Talas (28), Nina Schaufler (12), Nina Munk (8), Gülsüm Talas (8), Vali Mayrhofer (7), Magdalena Spanring (4) und Greta Stiksel (4).

U14: Duchess Klosterneuburg – DBK Steyr Young Witches 27 : 66 (6:11, 6:17, 6:16, 9:22)
Auch in der U14-Regionalliga hatte die Basketball-Hochburg Klosterneuburg das Nachsehen. Die Junghexen siegten nach Belieben, verzichteten lange Zeit auf den Einsatz der Stammtruppe. Als Korbwerfer traten in Erscheinung: Magdalena Spanring (20 Punkte), Borbala Gritsch (10), Valentina Mayrhofer (9), Nina Munk (9), Julia Streicher (6), Gülsüm Talas (6), Julia Haussteiner (2), Amila Alisic (2), Teresa Hasenauer (2) und Lorena Puritscher (1).

Am kommenden Wochenende wartet auf die U19-Mannschaft ein Titelanwärter:
Samstag, 29.10.2016 15,00 Uhr Stadthalle Steyr
DBK Steyrer Hexen – WAT 3 Capricorns
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.