03.10.2016, 08:19 Uhr

SV Garsten holt sich Derby

Die Dambergkicker erwischten den besseren Start ins Derby gegen den SV Garsten, Nach einem Eckball in der 5. Spielminute brachte Garsten-Goalie Babnik das Leder nicht weit genug weg, der Ball kam zu Pschernig, dieser drückte den Ball eiskalt zur 1:0 Führung ein. Danach hatte die Schausberger Elf einige Zeit Probleme um wieder ins Match zurück zu finden. Keine der beiden Teams hatte aber weitere Torchancen. Kurz vor der Pause aber dann der Ausgleichstreffer, Thomas Bibermair zog aus ungefähr 30 Metern ab, sein Schuss krachte an die Stange, den Abpraller verwandelte Benjamin Kussberger zum 1:1-Pausenstand.
Nach der Halbzeitpause kamen beide Teams wieder ambitioniert auf das Spielfeld zurück, Garsten machte nun mehr Druck und ging in der 53. Spielminute
durch Bibermair in Führung. Schon wie in der ersten Hälfte zog er wieder aus knapp 25 Metern ab, diesmal senkte sich der Ball genau hinter St. Ulrich-Goalie Genshofer ins Kreuzeck.
Danach wurde Garsten immer stärker. Nur sieben Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte Michael Kogler durch einen Elfmeter auf 1:3.
Den Schlusspunkt in einem hochklassigen Derby setzte Goalgetter Kussberger mit seinem Treffer zum 1:4.
Mit diesem Sieg verbesserte sich die Schausberger Elf auf den 8. Tabellenrang, Ulrich rutsche nach der 2. Derbyniederlage auf den sechsten Rang zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.