03.06.2016, 10:32 Uhr

SV Garstens U15 gewinnt beim internationalen Isarcup

Vereinsgeschichte schrieb die Garstner U15-Mannschaft mit dem Sieg beim Isarcup 2016. (Foto: SV Garsten)

...und schreibt dadurch SVG Geschichte! Damit schafften die U15 Jungs als erstes SVG Team einen internationalen Turniersieg!

GARSTEN. Das internationale Jugendfußballturnier wurde vom FC Moosburg Land und dem TSV Moosburg organisiert.
Vor acht Jahren scheiterte die SVG Mannschaft von Alfred Wally ganz knapp im Finale des Jesolo Cup.
Beim Isarcup in Moosburg (Bayern), ca. 40 Kilometer vor München, nahmen in fünf Altersklassen rund 100 Mannschaften aus 10 Nationen teil.

Im ersten Gruppenspiel traten die Grün Weißen gegen den späteren Finalisten ASV 13 Wien an. Nach drei Minuten gerieten die Garstner Burschen bereits mit 0:1 in Rückstand. Kapitän Pipo Aigner gelang, nachdem er zuvor vom Elferpunkt gescheitert war, zwei Minuten vor Spielende der Ausgleich zum 1:1.

In Spiel 2 besiegten die Grün Weißen die Heimmannschaft des TSV Moosburg souverän mit 3:1. Die Tore erzielten Fabian Hofer, Robin Mayr und Marco Emler.

Im Entscheidungsspiel gegen COS Villers les Nancy aus Frankreich reichte ein 1:1 um als Gruppenzweiter in die Finalphase aufzusteigen. Torschütze zum 1:1 war Alexander Strasser.

In Gruppe B traten folgende Mannschaften an: ASP Gundershoffen (FR), SC Columbia Floritsdorf (AUT), ASV Dronten (NL), VFR 1920 Lich (D). Weitere 12 Mannschaften matchten sich im B-Bewerb.

Halbfinale gegen SC Columbia Floridsdorf
Im Halbfinale gegen den SC Columbia Floridsdorf erwischten die Jungs einen perfekten Start. Blitzartig und voll entschlossen kamen die Grün Weissen aus den Startlöchern führten durch einen Doppelpack von Alex Strasser nach nur 7 Minuten mit 2:0. Der Anschlusstreffer der Wiener Columbia kam kurz vor Spielende zu spät. Das Garstner Team brachte die Führung geschickt über die Zeit und feierte den Finaleinzug.

Finale mit Elfmeterschießen

Im Finale wartete der ASV 13 Wien, gegen die sich die Mannschaft bereits in der Vorrunde gegenüber stand.
Furios starteten die Garstner Jungs ins Finale, erste Einschussmöglichkeiten blieben jedoch ungenützt. Mit Fortdauer der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der letzte Pass kam aber beiderseits nicht an. Gegen Ende des vom hohen Tempo geführten Finales übernahm der ASV mehr und mehr das Kommando. Garsten Keeper Niki Kerschbaumsteiner und seine Vorderleute hielten die Grün Weißen im Spiel. Entstand 0:0 – ein Elfmeterschießen musste über den Turniersieg entscheiden.

Nach 5 Schützen auf beiden Seiten und ebenso vielen Treffern verwertete Alexander Strasser seinen zweiten Penalty. Der Elfmeterschütze des ASV ballerte zur Freude des SVG Teams über das Tor. Der erste internationale Turniersieg einer Mannschaft des SVG wurde anschließend in der Therme Erding ausgiebig bis in die Nachtstunden gefeiert!
Alle Spiele und Ergebnisse gibt's hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.