06.11.2016, 13:37 Uhr

Union Bad Hall gewinnt gegen SV Losenstein mit 4:0

Beide Mannschaften gingen ambitioniert in dieses Spiel. Die Gäste aus dem Ennstal erwischten den besseren Start und hatten mehr vom Spiel, jedoch ohne zwingenden Torchancen. Mit Fortdauer des Match übernahm Bad Hall das Kommando und kam ein paar mal sehr gefährlich vor das Gehäuse der Losensteiner. In der 23. Spielminute fiel dann aus abseitsverdächtiger Position der Führungstreffer für die Kurstädter. Manuel Fellinger flankte von der rechten Seite auf den links mitstürmenden Marcel Wolflehner, der in den 16 er ging und am Torhüter vorbei ins lange Eck die Führung besorgte. Kurz vor der Pause hatte Bad Hall die Riesenchance auf das 2:0. Marcel Wolflehner lässt Dormayr aussteigen, zieht in den Strafraum, sein Stanglpass direkt vor das Tor wurde von den Losensteiner abgewehrt, zum Abstauben stand aber kein Stürmer am 16er darum blieb es bei der 1:0 Halbzeitführung. Die Buder Elf kam nach dem Seitenwechsel mit neuen Energien aufs Spielfeld zurück, man wollte unbedingt nun den Ausgleichstreffer erzielen, wieder fanden die Ennstaler gute Möglichkeiten vor, doch das Leder wollte nicht ins Tor der Bad Haller.
In der 60. Spielminute dann der Schock für die Gäste, nach einem Stanglpass der Mandl Elf direkt vor das Tor, erwischte Losensteins Pechvogel Michael Niederhofer den Ball unglücklich und schob diesen ins eigene Tor. Nur acht Minuten später trug sich auch Lukas Lauda in die Torschützenliste ein, er zog vom 16er ab und erzielte mit einem satten Schuss ins Kreuzeck das 3:0. In der 74. Spielminute setzte Marcel Wolfslehener den Schlusspunkt in diesem Spiel, er erzielte das 4:0 für die Mandl-Elf.
Bad Hall rückte mit diesem Sieg auf den sechsten Rang vor in der Tabelle, Losenstein behält die rote Laterne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.