18.08.2016, 10:52 Uhr

Erika Lottmann ist Unternehmerin des Monats August

Schicker Anstecker: Erika Lottmann wurde von Frau in der Wirtschaft als „Unternehmerin des Monats August“ ausgezeichnet.

Frau in der Wirtschaft zeichnet erfolgreiche Unternehmerin aus – und diese nutzt die Gelegenheit sogleich, um einen ihrer Mitarbeiter für 35 Dienstjahre zu ehren.

REICHRAMING. Unternehmerin des Monats August ist Erika Lottmann aus Reichraming, Geschäftsführerin der Lottmann Fensterbänke GmbH. Margit Angerlehner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FidW), überreichte am Mittwoch, 17. August, die begehrte Auszeichnung. „Solche Unternehmer wie du geben unserer Region eine ordentliche Portion Power“, lobt Peter Gutmmann, Obmann der WKO-Bezirksstelle Steyr-Land, das Engagement der Reichraminger Unternehmerin.

„Nicht ohne meine motivierten Mitarbeiter“

Bei der Feierlichkeit im Reichraminger Firmengebäude, bei der neben Vertretern aus der Wirtschaft auch einige von Lottmanns Mitarbeitern zu Gast waren, nutzte die Geehrte sofort die Gelegenheit, um einen ihrer Mitarbeiter vor den Vorhang zu holen. „Denn ohne meine Mitarbeiter geht es nicht. Wir sind uns hier einig, dass wir gemeinsam Spaß haben, und gleichzeitig eine gute Arbeit bringen wollen; und dass wir gemeinsam anreißen, wenn's sein muss“, betonte Lottmann.
Hubert Stadler, der die Leitung für den Formenbau inne hat, ist seit 35 Jahren bei Lottmann Fensterbänke beschäftigt. Lottmann überreichte Stadler für einen Geschenkskorb und eine Urkunde. „Ich danke dir für deine soziale Kompetenz und dass du uns auf den richtigen Weg bringst, wenn's mal nicht so läuft“, bedankte sich Stadler bei seiner Chefin.

Modern und kundenfreundlich

Seit 19 Jahren führt Erika Lottmann den 1928 von ihrem Großvater gegründeten Familienbetrieb unter den Marken helopal, Puritamo und Fenorm höchst erfolgreich in eigener Hand weiter“, hob Angerlehner den Ehrgeiz der frischgebackenen Unternehmerin des Monats hervor.
„Unsere Stärke ist die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Fensterbänken und Mauerabdeckungen mit den dazugehörigen Systemen. Wir erreichen unsere Ziele durch einen sparsamen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, durch moderne Produktionsmethoden und durch ein kundenfreundliches Vertriebssystem“, betont Lottmann und fügt hinzu: „Wir sind innovativ und machen aus einer simplen Fensterbank ein Designprodukt, das es sogar ins Fernsehen geschafft hat.“

Lebensraum Ennstal: „Entscheidungen in Reichraming und von Reichramingern getroffen“

Besonders stolz ist die Unternehmerin auf die flexiblen Arbeitszeitmodelle, die den Mitarbeiterinnen während und nach der Babypause geboten werden. Dies sei insbesondere in einer Region mit wenig Alternativen im Bereich der Kinderbetreuung ein wichtiger Beitrag, auch werde so Wissen im Unternehmen gehalten. Weiters ist Regionalität für Lottmann von großer Bedeutung. „Wir sind ein Familienbetrieb mit starker Bindung an unseren Lebensraum im Ennstal und den hierlebenden und bei uns beschäftigten Mitarbeitern. Unsere wichtigsten Produkte werden in Reichraming entwickelt und auch produziert. Darüber hinaus werden alle bedeutenden Entscheidungen für die Vermarktung und den internationalen Vertrieb in der Firmenzentrale in Reichraming von Reichramingern getroffen. Somit steckt in helopal 100 Prozent Know-how aus der Region.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.