13.11.2016, 12:28 Uhr

GIER frißt HIRN ....

Hallo,
meine Damen und Herren, liebe Leute,

Wirtschaft kann net ins Unedliche wachsen,
denn das geht net, ...
Ignoranz, Arroganz fördert Dektatenz,
und es is wie es is,
einfach ausgedrückt:
GIER frißt HIRN ....
man erkennt an der GEISTESHALTUNG eines VOLKES, wie es um das Volk steht ....
denn wenn heute, in den reGIERungen, PERSONEN das sagen haben, die nicht mal vom VOLK gewählt sind, sondern wo sich in den Parteigremien, Parteibonzen hingesetzt haben, und das quasi "ausgeschnapst" haben, dann muss man sich doch fragen:
Was bitte hat das noch mit Demokartie zu tun?
und/oder
Was bitte ist daran Demokratie, demokratisch?

Der 1. Artikel des B-VG(=Bundesverfassungsgesetz) besagt doch:
Österreich ist eine demokratische Republik.
Ihr Recht geht vom Volk aus.

Wo bitte ist da das RECHT?

Sorry Leute,
jedoch des bitte, is doch net mehr demokratisch,
oder des was i darunter versteh,
nämlich die Aufgabe eines Volksvertreters, eines wahren "DEMOKRATEN" is doch, das Volk zu vertreten, jedoch derzeit passiert das GEGENTEIL, die verramschen gerade das VOLK, niemand sieht es, niemand hört es, niemand merkt es, und alle sind dabei und mittendrin, und "fressen quasi die Krot(und/oder den Kot)", der allen vorgesetzt wird ....
lt. Statistik leben in Österreich derzeit ca. 25% in Armut und/oder sind armutsgefährdet, und des liebe Leit, bei ein Land, des das 7. reichste in der Welt is, wie geht den so was zusammen, hm?
und sollte des so weiter gehen, dann wird dieser Prozentsatz noch ansteigen, denn die SCHULDZINSZAHLUNGEN, nur alleine für die Kredite, kann kein Volk mehr bedienen, ....
man kann das in einem einzelnen Satz ausdrücken:
Verluste werden (ver)solidarisert, die Gewinne teilen sich wenige.
(siehe Banken, Bankenverflechtungen, Investmentbanken, und der ganze Rest der da mitdranhängt, ....)

und die Wahrheit is, das des die Wahrheit is,
i hab mi nun eingehenden mit den diversen Themen beschäftigt, sodass i das a so sagen, so schreiben kann, wie i es jetzt da schreib und sag.

i weiß a, dass des viele nu net (so) sehen,
jedoch leute, wenn ihr mal hinterfragt, was is in den letzten Jahre ( Zeitraum ca. 20 - 25 Jahre ) besser geworden, hm?

Geld, Schulden, Geldschuldwahn,
wenn Du heute die Frage stellst und gezielt stellst, dann wirst a erkennen, wirst Einsicht und Erkenntnis bekommen über die Dinge, Sachen, die uns da betreffen.
und zwar ALLE, denn eines is klar,
GELD, liebe Leute, is doch nur ein Stück Papier ....
und wer legt den Wert des Papiers fest, hm?

Würde mir ja wünschen, dass wir eine KULTUR zu Diskussionskultur beginnen, wo Werte, Ethik, Moral, Recht, Demokratie, ...., und anderes OFFEN AUSDISKUTIERT wird,
quasi,
wie soll es weitergehen?
wo geht die Reise den hin?

So, wie es jetzt passiert, liebe Leit, geht es net weiter, des is mal sicher,
so sicher wie das "AMEN im Gebet",
Also freue mich auf eine offene Diskussion


LG
hm

Gedanken dazu:
https://brennpunkt21.blogspot.co.at/2009/09/was-is...
https://geld21.wordpress.com/2014/10/29/fakt-ist-f...
https://steyr21.wordpress.com/2015/10/16/graphiken...

und einer, hat mal gesagt:
"LESEN und LERNEN sie Geschichte(Zeitgeschichte, Menschheitsgeschichte)", i hab mir das zu Herzen genommen ....
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.