Seifenkistenrennen
Speeddown Austria international erfolgreich

3Bilder

Nach einem erbitterten Kampf um Zehntelsekunden holte sich Maximilian Penz aus Patsch am vergangenen Wochenende den 2. Platz bei der internationalen Speeddown Challenge in Kurtatsch in Südtirol. Damit hat sich der Seifenkisten-Spezialist bereits wieder für die heurige Europameisterschaft in Frankreich qualifiziert. Unter dem Begriff Speeddown werden Wettkämpfe mit antriebslosen Rennfahrzeugen verstanden. Einzig zulässige Antriebsquelle ist die Schwerkraft. Früher wurden diese Fahrzeuge als "Seifenkisten" bezeichnet. Diese haben sich in den letzten Jahren zu richtigen Rennfahrzeugen ohne Motor entwickelt, und es werden höhere Geschwindigkeiten erreicht. Speeddown ist ein Sport, bei dem es vor allem um Geschwindigkeit geht.

Autor:

Harald Penz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.