Wipptaler Fahnenbuch

5Bilder

WIPPTAL. Am Nationalfeiertag übergab Batlkdt. Wipptal-Eisenstecken Otto Sarnthein das neue Fahnenbuch sämtlicher Schützenkompanien im nördlichen und südlichen Wipptal an Landesrätin Beate Palfrader.

Nach Idee und Vorarbeit des bereits verstorbenen Fähnrichs Willi Tolpeit von der Kompanie Mauls haben die 15 Kompanien des Wipptales nördlich und südlich des Brenners - organisiert im Bataillon Wipptal-Eisenstecken und im Schützenbezirk Sterzing - anlässlich des Gedenkjahres 2009 den Beschluss gefasst, erstmals eine gemeinsame Dokumentation über die Kompanien und besonders über die Schützenfahnen in dieser Region zusammenzustellen.

Die historischen Beiträge über die jeweiligen Kompanien und Schützenfahnen wurden von den Kompanien selbst verfasst. Batl.-Fähnrich Lt. Hermann Schauer übernahm die fotografische Dokumentation der einzelnen Schützenfahnen und Mag. Ingrid Rittler stellte einen Streifzug durch die Geschichte der Wipptaler Schützen zusammen.

Mit dieser „grenzüberschreitenden“ Dokumentation einer historischen Einheit, die auch von den Kulturabteilungen Tirols (LR Beate Palfrader) und Südtirols (LR Sabrina Kasslatter-Mur) sowie den Gemeindeverbänden gemeinsam gefördert wird, soll ein wichtiges Kulturgut dieser geschichtsträchtigen Region aufgezeichnet und der Bevölkerung näher gebracht werden.
Gleichzeitig wollen die derzeit getrennten Wipptaler Schützenbataillone zum einen ihre nach wie vor bestehende Verbundenheit zum Ausdruck bringen, zum anderen dem Leitmotiv des Gedenkjahres „Geschichte trifft Zukunft“ Rechnung tragen, indem der Jugend ein Stück Geschichte der engeren Heimat übermittelt werden soll.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen