Priester seit 40 Jahren

13Bilder

MÜHLBACHL (cia). Vor mehr als 40 Jahren wurde der Franziskanerpater Lorenz Staud aus Steinach zum Priester geweiht. Am 29. Juni feierte er dieses Jubiläum in seiner Heimatpfarre Matrei. Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Matrei, Maria Himmelfahrt, und der anschließenden Prozession ging es ins Gasthaus Molinero.

Staud wurde am 20. August 1947 in Puig, Gemeinde Steinach/Pfarre Matrei, geboren. "Am meisten verbunden fühle ich mich freilich mit dem vorderen Navistal, da ich wie viele Kinder der Umgebung die Volksschule St. Kathrein besuchte," erklärte der Pater. Schon mit zehn Jahren hegte er den Wunsch Priester zu werden. Ab 12 Jahren besuchte er das Gymnasium der Franziskaner in Hall bis zur Matura.

Er trat dem Orden der Franziskaner bei und begann 1969 sein Theologiestudium in Salzburg. Am 12. Juni 1974 wurde er zum Priester geweiht und feierte seine Primiz in Matrei am 23. Juni.

Den größten Teil seiner Zeit als Priester, 35 Jahre, war er in der Pfarre St. Anna, Reutte, tätig. Dort sollte er zuletzt zehn Jahre lang die Hauptverantwortung im Kloster tragen. Mit seiner Pensionierung im Schuldienst bot ihm der einen Ortswechsel nach Südtirol an: "So entschloss ich mich nach dem rauen Nordwind für das südlichste Kloster Kaltern.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen