Gutes tun mit Kunst auf Krankenschein

13Bilder

MÜHLBACHL (lg). "Wir leben in einer Welt des ZUVIEL, da tut diese Ruhe und Schlichtheit in Johannes Maria Pittls Kunstwerken besonders gut", zeigte sich Caritas-Direktor Georg Schärmer bei der Ausstellungseröffnung am Freitag beeindruckt. Er würde Pittls Kunst per Krankenschein verschreiben, so Schärmer mit einem Zwinkern. Pittl stellt im Galeriecafè Annaheim seine Arbeiten unter dem Titel "Landschaft und Skulptur" aus. Besucher erwartet eine spannende Gegenüberstellung zwischen Aquarellmalerei und Metallskulpturen des vielseitigen Stubaier Künstlers. Die Hälfte des Erlöses spendet Pittl an die Caritas Tirol, die damit pflegenden Angehörigen einen Erholungsaufenthalt in St. Michael ermöglicht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen