Von der Wissenschaft in die Schule - 15. Lehrerfortbildung "Meere und Ozeane"

Herbtsschule "System Erde" 2016
  • Herbtsschule "System Erde" 2016
  • Foto: Copyright GFZ:
  • hochgeladen von Gerhard Heising

Herbtsschule "System Erde" 2016

GFZ: 14.11.2016: Bis aktuelles Wissen aus der Forschung an die Schulen gelangt, kann es ein langer Weg sein. Mit der Lehrerfortbildung „System Erde“ richtet sich das GFZ unmittelbar an Lehrerinnen und Lehrer, um neueste Forschungsergebnisse zu präsentieren. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft (DMG) veranstaltet das GFZ am 14. und 15. November die 15. Herbstschule „System Erde“ zum Thema "Meere und Ozeane: Entdecken, nutzen, schützen".

Über neunzig Lehrerinnen und Lehrer sowie interessierte Studierende kommen am GFZ zusammen, um sich über neueste Entwicklungen in der Geoforschung zu informieren. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Meere und Ozeane“, dem Thema des aktuellen, durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerufenen Wissenschaftsjahres.

Geowissenschaftlerinnen und -wissenschaftler des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, des Alfred-Wegener Instituts für Polar- und Meeresforschung, des Baltic Earth Netzwerks, des DMG, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie Hamburg und des GFZ erläutern in Fachvorträgen, Neues und Interessantes aus der Geoforschung im Bereich Meere und Ozeane. Die Lehrerfortbildung fördert so den Wissenstransfer aus der Forschung unmittelbar in die Schulen. In den Vorträgen werden geowissenschaftliche Themen vermittelt, welche den Unterricht thematische ergänzen und erweitern können. Ziel ist es auch, den Geografieunterricht anwendungsbezogener zu gestalten und den derzeit geringen naturwissenschaftlichen Anteil im Fach Geografie zu stärken. (ak)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen