Matrei
Ein ganzer Laden für den regionalen Genuss

Einige bauliche Adaptierungen sind noch nötig, dann wird durchgestartet! Initiator Patrick Geir, Raiba-Dir. Erich Nagele, Genussspechte-Obfrau Gabi Gatscher, Raiba-GL Jürgen Penz und Aste-Chef Toni Aste (v.l.) freuen sich schon!
  • Einige bauliche Adaptierungen sind noch nötig, dann wird durchgestartet! Initiator Patrick Geir, Raiba-Dir. Erich Nagele, Genussspechte-Obfrau Gabi Gatscher, Raiba-GL Jürgen Penz und Aste-Chef Toni Aste (v.l.) freuen sich schon!
  • Foto: Kainz
  • hochgeladen von Tamara Kainz

MATREI. Ein buntes Spektrum von Erzeugnissen aus Wipptaler Betrieben wird bald im Genussladele im Marktl erhältlich sein.

Die Idee schwirrt schon länger in den Köpfen der Verantwortlichen herum. Die erfolgreiche Durchführung der drei Matreier Genussmärkte im heurigen Sommer (wir berichteten) diente nun quasi als Sprungbrett, um das Vorhaben umzusetzen: Die Erzeugnisse regionaler Produzenten werden ab Dezember im neuen "Genussladele" in Matrei in die Regale gebracht!

Innovatives Konzept

Um das zu ermöglichen, arbeiten viele Kräfte zusammen: Die Raiba Matrei verpachtet das frei gewordene Geschäftslokal des Baguette-Bistros beim MPreis künftig an die Bäckerei Aste. Diese wird ihre Filiale vom gegenüber liegenden Standort in das "Raiffeisenzentrum" übersiedeln und dort mit dem bewährten Angebot an Brot- und Backwaren sowie Süßem aus der Konditorei aufwarten – Café für den Genuss vor Ort natürlich inklusive.
Ein anderer Teil der Räumlichkeiten ist für weitere Köstlichkeiten und mehr aus dem Wipptal reserviert. "Produzenten, die sich sonst vielleicht nicht so über den Verkauf drüber trauen, sollen eine Möglichkeit erhalten, ihre Waren anzubieten", erklärt Initiator Patrick Geir. "Die Erzeugnisse werden vorwiegend von den Genussspechten stammen", ergänzt Obfrau Gabi Gatscher.

Von Ochsensulze bis Knödel

So werden – teils dauerhaft, teils temporär – zum Beispiel Saiblinge aus Gries, Fleisch vom Gschnitzer Berglamm, Ochsensulze aus Schmirn, eingelegter Käse aus Mühlbachl, Schnaps aus Navis und Tee und Naturkosmetik aus Gschnitz erhältlich sein. Selbstgemachtes wie Sirupe, Chutneys oder Marmeladen bereichern das vielfältige Angebot ebenso wie Weinempfehlungen der Steinacher Vinothek Nagele. Sogar fertige Speisen etwa in Form von Knödel, Milzschnitten, Schlutzkrapfen oder Gulasch soll es geben: "All das wird selbstverständlich ebenso mit regionalen Zutaten zubereitet und ist dann für jene, die nicht am Herd stehen mögen", schmunzelt Gatscher. Sie kocht bekanntlich leidenschaftlich gerne und offensichtlich bald im noch größeren Stil, als bisher schon.

Regionalität mit Mehrwert

Apropos Stil: Es wären nicht die Genussspechte, wenn sie nicht auch darauf Wert legen würden! Noch sind nicht alle Einzelheiten fixiert, aber sicher ist, dass im Genussladele bedient wird. Überlegt wird auch, die Produzenten immer wieder mal einzuladen, damit diese persönlich über ihre Erzeugnisse informieren können.
Völlig zu Recht also freuen sich die Raiba-Geschäftsleiter Erich Nagele und Jürgen Penz auf eine "charmante" Regionalitäts-Offensive. Und dass Regionalität total im Trend liegt, bestätigt nicht nur Aste-Chef Toni Aste, sondern das zeigt sich auch daran, dass sich manche Bauern- und Hofläden rundum insbesondere seit Beginn der Corona-Krise des Ansturms kaum mehr erwehren können.
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen