Steinach
Größter Holz- und Indoorspielplatz Tirols entsteht

Freuen sich über den neuen Impuls: JUFA-Vorstandsvorsitzender Gerhard Wendl, TVB-Obmann Kurt Hasenbacher, Regionsobmann Alfons Rastner, Steinachs Bgm. Josef Hautz und LA Florian Riedl (v.l.)
8Bilder
  • Freuen sich über den neuen Impuls: JUFA-Vorstandsvorsitzender Gerhard Wendl, TVB-Obmann Kurt Hasenbacher, Regionsobmann Alfons Rastner, Steinachs Bgm. Josef Hautz und LA Florian Riedl (v.l.)
  • Foto: Kainz
  • hochgeladen von Tamara Kainz

STEINACH. 1,75 Millionen Euro investiert die Österreichische Hotelgruppe JUFA in den Standort Wipptal.

Während der 14 Jahre seit Bestehen hat sich das JUFA-Hotel in Steinach mit gut 35.0000 Nächtigungen jährlich zu einem der touristischen Leitbetriebe in der Region entwickelt. Das Angebot soll jetzt ausgebaut und noch mehr auf Familien zugeschnitten werden. Davon wird auch die einheimische Bevölkerung profitieren, denn Gastronomie, SPA und Spielplatz werden öffentlich zugänglich sein.

Offene Hoteltüren

Die Eckpunkte der geplanten 1,75-Millionen-Euro-Investition fasst der Vorstandsvorsitzende der JUFA Hotels, Gerhard Wendl, wie folgt zusammen: "Neben der Standortverbesserung mit dem Ziel der 3***-Klassifizierung – hierfür werden u.a. die rund 80 Zimmer neu gestaltet – werden bis zur Sommersaison 2021 zusätzliche Gastronomieflächen entstehen, der Wellness- und Fitnessbereich wird erweitert und es kommt eine komplett neue Indoor-Erlebnisspielewelt auf über 400 qm und mehreren Ebenen." Das neue Allwetterangebot soll getreu dem JUFA-Credo "offen für alle" sein – man will "die Region ins Hotel holen" und "das Willkommen für die Einheimischen künftig noch deutlicher zum Ausdruck bringen".

Gemeinde und TVB zahlen mit

Daher werden sich auch die Gemeinde Steinach und der TVB Wipptal mit insgesamt rund einer Viertel Million Euro an der Finanzierung des größten Holz-Indoorspielplatzes Tirols beteiligen.
Realisiert wird dieser im Bereich der bestehenden Turnhalle bzw. angrenzend an die "Tunnelwelten". Thematisch wird die nahezu völlig aus Holz gefertigte Erlebnisspielewelt für Kinder an die Themen des BBT Infocenters anknüpfen. Ein eigener Kleinkinderbereich, eine erkletterbare Tunnelbohrmaschine sowie die obligatorische Tunnelrutsche sind nur einige der von der steirischen Firma "Almholz" vorgesehenen Highlights. Ergänzt wird das familienfreundliche Konzept durch einen angeschlossenen Café- und Restaurantbereich.

"Schritt in die Zukunft"

Wendl: "Aus touristischer Sicht gab es zuletzt nicht allzu viel Positives zu vermelden. Wir freuen uns daher umso mehr, in dieser nicht einfachen Zeit einen wichtigen Schritt in Richtung familientouristischen Aufschwung im Wipptal setzen und Zuversicht signalisieren zu können." Genauso sieht das Steinachs Bgm. Josef Hautz. Er fasst zusammen, dass im Nahbereich der Steinacher Bergbahnen gemeinsam mit dem Chaletdorf – die letzten Häuser sind hier jetzt verkauft – nun gut 500 Betten zur Verfügung stehen: "Das ist viel für Steinach." TVB-Obmann Kurt Hasenbacher verweist darauf, dass zwischen JUFA und Chaletdorf künftig ebenfalls vermehrt Synergien genutzt werden können und Regionsobmann Alfons Rastner betont den "großen Beitrag, der auch für die Absicherung der Steinacher Bergbahnen wichtig ist": "Die Angebotserweiterung tut dem Wipptal, dem Tourismus und der gesamten Bevölkerung gut". Auch LA Florian Riedl spricht von einer Investition "nicht nur für Gäste, sondern auch für Einheimische".

Hautz: "Idee kam sehr gelegen"

Dass dabei auch eine attraktive Spielewelt entsteht, kommt der Gemeinde Steinach ganz besonders gelegen, ergänzt Hautz: "Die gut 120.000 Euro, die wir beisteuern, hätten wir sowieso in einen Spielplatz gesteckt. Was das betrifft, sind wir nämlich nicht so gut aufgestellt. Eigentlich wollten wir ja im Kurpark einen Spielplatz errichten, das geht aber nicht, weil wir für den anvisierten Schulneubau in den nächsten Jahren Platz für die Ausweichquartiere brauchen."
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen