Hirte in Neustift tödlich verunglückt

8Bilder

NEUSTIFT (cia). Am 18. August ist nahe des Grawa-Wasserfalls ein 31-Jähriger tödlich verunglückt. Der Deutsche, der in Neustift lebt, war in der sogenannten "Miller Schoassen" auf der Suche nach seinen Ziegen. Der ortskundige Züchter dürfte in einer Seehöhe von ca. 1820 Metern im unwegsamen Gelände den Halt verloren und etwa 200 über über plattige Felswände bis an den Wandfuß abgestürzt sein.
Da seine Angehörigen ihn bis Montag, dem 19. August, nicht erreichen konnten, wurde eine großangelegte Suchaktion eingeleitet. Bergrettung Neustift, Alpinpolizei sowie der Hubschrauber des Innenministeriums waren daran beteiligt. Gegen 11.20 Uhr sichtete die Besatzung des Helikopters den leblosen Körper des Vermissten. Er wurde geborgen und ins Tal gebracht.

Autor:

Arno Cincelli aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.