Hochzeiten & Feste: Ein Messeerlebnis zum "Ja" sagen

Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Miss Tirol Alexandra Pahr (v.l.)
  • Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Miss Tirol Alexandra Pahr (v.l.)
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

TIROL. Knapp 45.000 Paare schließen in Österreich jährlich den Bund der Ehe – Tendenz steigend. Alleine in Tirol haben sich im Jahr 2016 3.905 Paare das Ja-Wort gegeben, wie die aktuellsten Erhebungen der Statistik Austria zeigen. Im Vergleich: Im Jahr 2013 waren es noch unter 3.000 Paare. Die Festivitäten rund um die Trauung könnten dabei nicht unterschiedlicher gewählt sein, erklärt Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer:„Die ,Hochzeiten & Feste‘ ist seit 1991 die führende Hochzeitsmesse im Westen Österreichs und hält vom 13. bis 14. Jänner 2018 ein umfassendes Angebot zu allen Trends und Neuheiten, Dienstleistungen und Produkten rund um das wichtigste Ereignis im Leben bereit.“

Alle Produkte und Dienstleistungen unter einem Dach

In der traditionsreichen Halle B.1 der Messe Innsbruck werden rund 110 renommierte Aussteller ihre Produkte, Anregungen, Ideen und Tipps auf 4.000 Quadratmetern Fläche präsentieren und damit jede Hochzeit zum schönsten Tag im Leben machen, berichtet Projektleiter Stefan Kleinlercher: „Das festliche Angebot 2018 reicht im Kern von den neuesten Braut- und Bräutigammoden, Schmuck und Stylings, Informationen zu Locations, Hochzeitstorten, Floristik und Dekoration bis hin zu Musik, Fotografie, Kutschen, Oldtimer und Hochzeitsreisen.“ Neu im Angebot seien heuer erstmals orientalischer Bauchtanz – für die Hochzeits- oder Polterfeier der besonders schwungvollen Art – oder Angebote zur Kinderbetreuung von Kleinstkindern. „Außerdem liegt mobiles Getränkecatering stark im Trend“, weiß Kleinlercher. Dazu würden etwa nostalgische Kultfahrzeuge, wie beispielsweise die dreirädrige italienische Piaggio, in fahrende Bars umgebaut werden, um damit die Festgesellschaft zu verköstigen.

Rahmenprogramm und vergünstigte Online-Tickets

Ein buntes Rahmenprogramm mit mehrmals täglich stattfindenden Modenschauen, Frisuren- und Stylingshows und Tortenverkostungen würde das vielfältige Messeprogramm abrunden, fügt Projekt-Assistentin Stefanie Fiegl hinzu: „In der Halle B.0 wird es zudem eine Sonderschau mit Brautkleidern geben.“ Ein Messeerlebnis zum „Ja sagen“ sei damit garantiert. Noch ein wichtiger Tipp für alle Messebesucher: Sich bequem von zu Hause das vergünstigte Online-Ticket (www.hochzeiten-feste.at) aufs Smartphone laden oder ausdrucken und dadurch Wartezeiten an der Messekasse vermeiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen