Kameradschaftsbund – gegen das Vergessen

4Bilder

UNTERES WIPPTAL (tk). Kommenden Sonntag ist Seelensonntag. Ein Tag, an dem besonders intensiv den schlimmen, dunklen und schrecklichen Kriegszeiten gedacht wird. Kameradschaftsbünde (früher Veteranenvereine) im ganzen Land legen Kränze bei Kriegerdenkmälen nieder, um daran zu erinnern, dass wir diese Jahre nicht vergessen dürfen. So auch der Kameradschaftsbund Matrei und Umgebung, eine von 76 Kameradschaften mit insgesamt über 15.000 Mitgliedern im Land Tirol. "Leider werden heute viele Aspekte der damaligen Wirren nicht mehr bedacht und sind in den Hintergrund geraten. Aber wenn man es genauer betrachtet, sind es gerade unsere Eltern, Urgroßeltern und Ururgroßeltern, die uns den derzeitigen Frieden ermöglicht haben. Daher ist es für mich eine Ehre, Teil des Kameradschaftsbundes zu sein", sagt Obmann Hannes Treibenreif.

Hochhalten von Traditionen und Werten

1905 gegründet, zählt der Verein heute rund 20 aktive Frauen und Männer aus den Gemeinden Matrei, Mühlbachl, Pfons und Teilen von Navis. Treibenreif ist seit gut einem Jahr als Obmann im Amt. Genauso wie seinen Mitgliedern ist es ihm wichtig, dass überlieferte Traditionen gewahrt und die Kameradschaft untereinander gepflegt wird und man sich gemeinsam für Frieden und Sicherheit sowie den Erhalt heimischen Brauchtums rund um den kirchlichen und weltlichen Festkalender bemüht. Unter dem Zeichen des schwarzen Kreuzes bereichert der Kameradschaftsbund in seinen Uniformen Prozessionen, Gedenktage und ähnliche Anlässe und spielt damit auch eine wichtige Rolle im Dorfleben.

Kameradschaft für Jung und Alt

Das Miteinander geht auch über den offiziellen Part hinaus – so richten die Matreier etwa regelmäßig das Bezirkskegelturnier aus, man trifft sich zu Skimeisterschaften oder aber zum Scharfschießen mit dem Bundesheer. Die Kameradschaft untereinander wird groß geschrieben und auch in Zukunft ein reger Austausch zwischen Jung und Alt gewährleistet ist, wünscht sich Obmann Treibenreif etwas frischen Wind: "Wir würden uns sehr freuen, wenn ein paar Junge Interesse hätten, unserem Verein beizutreten." Die Kontaktdaten des Kameradschaftsbundes Matrei und Umgebung finden Sie auf www.tiroler-kameradschaftsbund.at unter Bezirksverbände/Kameradschaften.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen