Musikkapelle Fulpmes hat gewählt

Obmann Karl Penz (li.) und Kapellmeister Norbert Pittl (re.) mit "ihrem" Ausschuss.
2Bilder
  • Obmann Karl Penz (li.) und Kapellmeister Norbert Pittl (re.) mit "ihrem" Ausschuss.
  • hochgeladen von Fabian Muigg

Fulpmes. Bei der 67. Generalversammlung der Musikkapelle Fulpmes am traditionellen Seelensonntag standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der neue und alte Obmann Karl Penz berichtete von knapp 80 Zusammenkünften des Vereins. Darunter viele kirchliche Ausrückungen, 14 Platzkonzerte, 2 Gastkonzerte und diverse Standln. Anfang des Jahres durfte die Musikkapelle mit Hannah-Greta Tauderer (Klarinette), Samuel Silber (Posaune), Daniel Markt (Schlagzeug) und Matthias Markt (Bariton) 4 Jungmusikanten begrüßen. Ein Highlight war wieder das Frühjahrskonzert unter dem Titel „Feuer und Eis – Ein Konzert für unsere Heimat“, bei dem die Geschichte von Fulpmes im Zentrum stand. Auch der wiedergewählte Kapellmeister Norbert Pittl berichtete von einem spannenden Musikjahr 2017. Aus dem Ausschuss verabschiedet wurde Ehrenkapellmeister Otto Krösbacher, der trotz seiner 70-jährigen Mitgliedschaft, noch als Kapellmeister-Stellvertreter fungierte. Ihm folgen 3 Nachwuchsdirigenten nach: Sandra Schöpf, in Volks- und Blasmusikkreisen nicht unbekannt, und die beiden Jugendkapellmeister Manfred Witsch und Fabio Tauderer. Ansonsten wurde der Ausschuss einstimmig wiedergewählt. Schriftführerin bleibt Stefanie Rettenbacher, die Jugendagenden werden weiterhin von Antonia Werner, Manfred Witsch, Fabio Tauderer und Fabian Muigg, der auch die stellvertretende Schriftführung übernimmt, betreut. Als Kassier fungiert Florian Huter mit Stellvertreterin Michaela Penz. Die sonstigen Mitglieder des Ausschusses: Peter Penz (Trachtenwart), Franziska Span (Trachtenwart), Pia Praxmarer (Notenwart), Hans Glatzl (Instrumentenwart), Wolfgang Singer (Zeugwart), Niki Vallazza (Zeugwart), Sandro Dietl (Zeugwart), Peter Zimmermann (Zeugwart), Dietmar Abenthung (Kassaprüfer) und Konrad Denifl (Kassaprüfer).

Obmann Karl Penz (li.) und Kapellmeister Norbert Pittl (re.) mit "ihrem" Ausschuss.
Der Nachwuchs im Musikjahr 2017: Matthias und Daniel Markt, Samuel Silber und Hannah-Greta Tauderer (v.l.n.r.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen