Nächste Runde für "Audit familienfreundliche Gemeinde" Steinach

6Bilder

STEINACH (cia). In eine weitere Runde geht das Projekt "Audit familienfreundliche Gemeinde" für Steinach. In der Vorwoche fand hier zum zweiten Mal eine Reauditierung statt. Für weitere drei Jahre wurden ein Maßnahmenkatalog erarbeitet sowie der Ist-Zustand festgestellt.

Bei diesem Generationenprojekt wurde Steinach bereits zweimal ausgezeichnet (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Der Name stammt vom lateinischen audire, was hin- oder zuhören bedeutet. So erarbeiten die Projektgruppen in den Orten selbst, wo und wie Verbesserungen möglich sind.

Projektleiterin Karin Grissemann leitet in Steinach die überparteiliche und von allen Gemeinderatsfraktionen unterstützte 13-köpfige Gruppe, in der alle Altersgruppen von 0 bis 99 vertreten sind. Vor allem Begegnungen zwischen Jung und Alt waren bereits in den vergangenen drei Jahren ein Ansatz der SteinacherInnen. Als Erfolge der abgelaufenen Periode sieht Grissemann die Gründung von "Miteinand – Nachbarschaftshilfe für Jedermann", der neue Spielplatz des Kindergartens, die Gründung der Kinderkrippe, den Mittagstisch im Kindergarten, eine Sommerbetreuung sowie integrative Maßnahmen in Kooperation mit der Lebenshilfe.

Für die kommenden drei Jahre stehen vor allem Jugend und gesellschaftliches Leben im Fokus des Projekts. So ist eine enge Zusammenarbeit mit der Jugendplattform Next geplant. Veranstaltungen werden in einheitlicher Weise mit eigenen Plakaten und Postkarten beworben, bei denen immer die nächsten Termine vermerkt sind. Eine dieser Veranstaltungen wird beispielsweise die Wiedereinführung eines Bauernmarktes sein, um das gesellschaftliche Leben im öffentlichen Raum zu beleben. Ebenso ist eine Flurreinigung im Frühling vorgesehen.

Autor:

Arno Cincelli aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.