Obernberg/Trins
Neues Kreuz am Hohen Kreuz

Mit einem Heli der Firma Wucher wurde das Gipfelkreuz an Ort und Stelle geflogen.
10Bilder
  • Mit einem Heli der Firma Wucher wurde das Gipfelkreuz an Ort und Stelle geflogen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Tamara Kainz

OBERNBERG/TRINS. Lässige Aktion einer engagierten Truppe rund um Zimmerer Bernhard Riml!

Für heuer ist die Wandersaison wohl gelaufen, aber die nächste kommt bestimmt und wer mal wieder im hinteren Obernbergtal unterwegs ist, kann dem neuen Kreuz am hohen Kreuz einen Besuch abstatten. Der 2486 m hohe Gipfel befindet sich zwischen Rötenspitze und Muttenkopf unweit der Gemeindegrenze zu Trins. Er ist nicht ganz so populär wie seine Nachbarn, dennoch - oder vielleicht gerade deswegen - aber ein lohnendes Ziel für Bergsteiger.

Hausberg der Almgemeinschaft

Offiziellen Weg direkt zur Bergspitze gibt es keinen, aber Steigspuren sind vorhanden. Die stammen unter anderem von Bernhard Riml und weiteren Mitgliedern der Almgemeinschaft "Taler Nachbarschaft": "Das Hohe Kreuz ist gewissermaßen unser Hausberg. Daher haben wir beschlossen, das alte, in die Jahre gekommene Gipfelkreuz durch ein neues zu ersetzen", so Riml. Unter der Federführung des selbstständiges Zimmerers wurde das Vorhaben kürzlich umgesetzt.

900 Kilo - da musste der Heli her!

Gemeinsam mit mehreren Helfern fertigte der 30-Jährige die sechseinhalb Meter hohe Lärchenkonstruktion mit der Inschrift "Berg Heil" an. Das Hinauftragen des Kreuzes wäre im wahrsten Wortsinne schwer geworden - immerhin hat es ein Gewicht von gut 900 Kilo! Gut also, dass Riml beste Kontakte zur Firma Wucher pflegt. So konnte das neue Gipfelkreuz Ende November per Heli an seinen Standort transportiert und dort montiert werden.
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen