Ranzen Stickkurs bei den Fulpmer Schützen

Lisi präsentiert ihr Kunstwerk
4Bilder
  • Lisi präsentiert ihr Kunstwerk
  • hochgeladen von Toni Erhard

Die Frau des Fulpmer Schützenhauptmannes Sieglinde Müller, organisierte einen "Ranzenstickkurs" in Fulpmes. Unter der Leitung der Ranzenstickmeisterinnen Elisabeth Horuschka und Irene Plattner von der Firma HORUSCHKA - ABOLIS aus Wattens, fertigten 5 Frauen und 6 Männer die traditionellen "Ranzen" zur Stubaier Tracht in feinster Handwerksarbeit an. In über 80 Arbeitsstunden entstanden wahre Meisterwerke!
Bei einem gemeinsamen Besuch im KRIPPENMUSEUM FULPMES konnte sich die Gruppe von den großartigen Ausstellungsstücken im Museum überzeugen. Anschließend wurden die fertigen Ranzen im Schützenlokal in Fulpmes bei einer gemütlichen Jause präsentiert.
Die Fulpmer Ranzenstickerinnen bedanken sich für die großartige Hilfe der Firma Horuschka - Abolis. Einige dieser Ranzen werden schon bei den nächsten Ausrückungen der Schützenenkompanie Fulpmes zu bewundern sein.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen