13. Internationaler Wettergipfel in Neustift
Routiniers und fleißige Damen berichteten aus dem Stubaital

Die glücklichen Gewinner (v.l.): Anders Brandt aus Dänemark (TV2), Enric Agud Piqué vom katalanischen Sender TV3 mit ihrem deutschen Kollegen Björn Alexander (wetter.de).
4Bilder
  • Die glücklichen Gewinner (v.l.): Anders Brandt aus Dänemark (TV2), Enric Agud Piqué vom katalanischen Sender TV3 mit ihrem deutschen Kollegen Björn Alexander (wetter.de).
  • Foto: APA Fotoservice/Lechner
  • hochgeladen von Tamara Kainz

NEUSTIFT.Vergangene Woche war das Stubaital wie bereits im Vorfeld berichtet Schauplatz des 13. Internationalen Wettergipfels – dem jährlich wiederkehrenden Branchentreffen der europäischen TV-Meteorologen und Wettermoderatoren.

Mehr als 50 Wetterfrösche von 40 TV-Stationen und Online-Plattformen aus 16 europäischen Nationen bildeten diesmal das Teilnehmerfeld und markierten damit einen neuen Rekord. Die Verantwortlichen des Wettergipfels setzten heuer mit „Klaus Äuele“ einen wildromantischen Platz im hinteren Stubai in Szene und erreichten damit ein Millionenpublikum! Wieder mit dabei war etwa RTL-Wetter-Anchor Christian Häckl. Bereits das siebte Mal live aus Tirol übertrug Marcus Wadsak für den ORF seinen Wetterbericht für die Mittags-ZIB. „The hardest working women“ beim Wettergipfel waren heuer wieder Puls-4-Wetterlady Verena Schneider und Eva Imhof, die für den Nachrichtenkanal n-tv aktuelle Berichte aus dem Stubai lieferten.

Awards vergeben

TVB-GF Roland Volderauer und Reinhard Klier, Chef der Stubaier Gletscherbahnen freuten sich, „Gastgeber der Elite der europäischen Wetterpräsentatoren zu sein“. Drei Kategorien wurden dann noch beim begehrten „Wettergipfel-Award“ prämiert: Über den Gewinn für das „beste Studiowetter“ freute sich Enric Agud Piqué von TV3 Catalunya, die Kategorie „Außenwetter“ entschied der Däne Anders Brandt für sich und für seine Wetterreportage aus Tirol wurde Wettergipfel-Urgestein Björn Alexander mit Award und viel Beifall geehrt.
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen