Gschnitztal
Schadholzaufbereitung abgeschlossen

Der Prozessorbagger der Firma Klausner im Einsatz.
3Bilder
  • Der Prozessorbagger der Firma Klausner im Einsatz.
  • Foto: BFI Steinach
  • hochgeladen von Tamara Kainz

GSCHNITZ/TRINS.Windwurfaufarbeitung war für Waldbesitzer eine große Herausforderung.

Der Sturm „Vaia“ hat im November 2018 im Gschnitztal große Schäden angerichtet. Rund 8.500 Festmeter Holz wurden geworfen und zum Teil gebrochen. Im Frühjahr 2019 wurden nochmal ca. 1.000 Festmeter Holz durch starke Winde geworfen. Betroffen von den Windwurfflächen sind Privatwaldbesitzer genauso, wie die Gemeindegutsagrargemeinschaften Trins und Gschnitz.

Schlägerungsfirmen hatten viel zu tun

"Durch die rasche und fachlich kompetente Beratung und Organisation von Waldaufseher Peter Mair ist es gelungen, die Schadholzaufarbeitung rechtzeitig zu beginnen. Denn dadurch, dass die Stürme von 2018 auch südlich des Alpenhauptkammes, also in Ost- und Südtirol, große Holzmengen geworfen hatten, hat sich für die Schlägerungsfirmen ein Überangebot an Arbeit ergeben. Somit war es doppelt schwer geeignete Firmen ins Gschnitztal zu bringen", weiß Förster Robert Saxl von der Bezirksforstinspektion Steinach.

Schwierige Arbeiten

Seit dem Frühjahr 2019 waren Traktoren, Seilbahnen und Hubschrauber im Einsatz. Die Sicherheit der Arbeiter stand dabei an vorderster Stelle – im steilen und felsdurchsetzten Gelände erwiesen sich die Arbeiten nämlich als äußerst schwierig und gefährlich. Dadurch mussten die Arbeiten auch im Winter unterbrochen werden. Saxl: "Für die Zukunft ist zu hoffen, dass sich die Borkenkäferschäden, welche noch dazu kommen werden, in Grenzen halten."
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen