Stubai-Wipptal
Sturmschäden und Überflutungen

In Gries stand die Feuerwehr in der Nacht auf Samstag wegen umgestürzter Bäume im Einsatz.
12Bilder
  • In Gries stand die Feuerwehr in der Nacht auf Samstag wegen umgestürzter Bäume im Einsatz.
  • Foto: FF Gries
  • hochgeladen von Tamara Kainz

STUBAI/WIPPTAL.Der heftige Wind und der starke Niederschlag am Wochenende sorgten für prekäre Situationen im Stubai- und Wipptal.

In Gries riss der Fönsturm in der Nacht auf Samstag in den Bereichen Lueg und Nösslach mehrere Bäume um. Die FF Gries konnte die Bäume, die auf die Brennerbundesstraße gefallen waren, rasch entfernen und die Verbindung wieder für den Verkehr freigeben. In Nösslach entschied Kdt. Alois Wieser aufgrund des anhaltendes Sturms und der damit verbundenen großen Gefahr weiterer Baumstürze, die Straße zu sperren und eine Umleitung einzurichten. 

Hochwasser am Samstag

Am Samstag führte der anhaltende Regen dann dazu, dass mehrere Bäche über die Ufer traten. Personen und Häuser kamen auch hier glücklicherweise nicht zu Schaden, aber mehrere Felder wurden überflutet. Entsprechende Bilder erreichten uns etwa aus dem Gschnitztal.

Auch die Feuerwehren von Fulpmes und Neustift standen im Dauereinsatz: Brücken wurden gesperrt und das geplante Fußballspiel der Stubaier Ersten am Sportplatz in Kampl – er liegt direkt neben der Ruetz – fiel augrund der Hochwassergefahr sprichwörtlich ins Wasser. Am Sonntag musste schließlich noch eilig der Höhlebach in Kampl ausgebaggert werden – er drohte ebenfalls über die Ufer zu treten.
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen