73. Vollversammlung des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes
Wiederwahl von Andreas Gleirscher zum Landesobmann

Landesobmann Andreas Gleirscher aus Neustift (3.v.l.) mit seinen zwei Stellvertretern Martin Ennemoser und Pepi Stock sowie Ehrengästen.
3Bilder
  • Landesobmann Andreas Gleirscher aus Neustift (3.v.l.) mit seinen zwei Stellvertretern Martin Ennemoser und Pepi Stock sowie Ehrengästen.
  • Foto: Land- und Forstarbeiterbund
  • hochgeladen von Tamara Kainz

Der Neustifter Vizebürgermeister wird dem TLFAB auch weiterhin als Präsident vorstehen.

INNSBRUCK/NEUSTIFT. Landesobmann Präsident Andreas Gleirscher konnte zu der, am 25. März 2019 im Canisianum in Innsbruck, stattgefundenen 73. Vollversammlung des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes neben einer Reihe hochrangiger Ehrengäste – darunter LH-Stv. Josef Geisler, LR Johannes Tratter, ÖAAB-Obmann NR August Wöginger und LK-Präs. Josef Hechenberger – mehr als 200 Ortsvertrauensleute, Kammerräte, Betriebsräte der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer Tirols und sonstige Mitglieder aus allen Landesteilen begrüßen.

Sechsjährige Funktionsperiode endete

Im Anschluss gab Landessekretär Günter Mösl einen kurzen Tätigkeitsbericht und ging auch auf das in der abgelaufenen, sechsjährigen Funktionsperiode Erreichte ein.
Die Aufgaben des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes bestehen darin, die Mitglieder und somit die Lehrlinge, Dienstnehmer und Pensionisten der Land- und Forstwirtschaft auf allen Ebenen bestmöglich zu vertreten. Dazu gehören insbesondere der Abschluss von Kollektivverträgen, die Beratung, Vertretung, Information und Förderung der Mitglieder.

99 Prozent der Stimmen für Gleirscher

Den Höhepunkt der diesjährigen Versammlung des Tiroler Land- und Forstarbeiterbundes bildeten neben einem Festreferat von ÖAAB-Obmann NR August Wöginger, die statutengemäßen Neuwahlen des Landesobmannes, seiner zwei Stellvertreter und der weiteren Vorstandsmitglieder.
Die vorangegangenen Wahlen von annähernd 300 FunktionärInnen auf Orts- und Bezirksebene bildeten die Grundlage für die diesjährige Vollversammlung, bei der der bisherige Landesobmann Andreas Gleirscher in einer geheimen Wahl mit 99 % der abgegebenen Stimmen neuerlich in seiner Funktion bestätigt wurde. Auch die beiden Stellvertreter Martin Ennemoser und Pepi Stock wurden wiedergewählt.
Bei der diesjährigen Vollversammlung wurde darüber hinaus auch der organisatorische Rahmen für die zukünftige Arbeit geschaffen, um neue Impulse für die annähernd 5.500 DienstnehmerInnen in der Land- und Forstwirtschaft zu setzen.
www.meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen