TVB Stubai
Winterwandernächte statt "GAIA – Stubai Mutter Erde"

Zugegeben, fast schon ein bisschen kitschig, aber gerade deshalb wirklich schön: Die Winterwandernächte des TVB Stubai waren ein Genuss!
12Bilder
  • Zugegeben, fast schon ein bisschen kitschig, aber gerade deshalb wirklich schön: Die Winterwandernächte des TVB Stubai waren ein Genuss!
  • Foto: Kainz
  • hochgeladen von Tamara Kainz

Stimmungsvolles Licht und allerlei Attraktionen – auch die zweite Winterwandernacht des TVB Stubai lockte rund 1.000 Besucher in den Natur Aktiv Park Klaus Äuele.

NEUSTIFT (tk). In Scharen strömten Einheimische und Gäste am Donnerstag zur zweiten Winterwandernacht in diesem Jahr. Am Gelände rund um das Marend Stüberl in Klaus Äuele wurde wieder einiges geboten: In wechselnden Farben beleuchtete Bereiche vermittelten genauso zauberhaft-winterliche Stimmung wie die von Neustifter Skilehrern geführten Fackelwanderungen, die phantasievollen Kreationen eines Eisschnitzers, die Möglichkeit, mit Hunde- und Pferdeschlittenfahrten eine Runde zu drehen, Eis zu laufen, oder einfach an den musikalisch-gastronomischen Schauplätzen zu verweilen.

1.000 Besucher

Laut TVB-GF Roland Volderauer waren an den zwei Terminen im Jänner jeweils rund 1.000 Besucher zugegen. "Diese Veranstaltung rückt die Natur in den Mittelpunkt. Der Besucher verlässt die Zuschauerrolle und wird zum aktiven Akteur", erklärt er. Das auch vor dem Hintergrund, dass sich der Tourismusverband "für 2019 und die Folgejahre" dafür entschied, dieses Konzept an die Stelle weiterer Aufführungen von "GAIA – Stubai Mutter Erde" zu rücken. "In die Winterwandernächte fließen unsere Erfahrungen aus GAIA mit ein", so Volderauer.

Volderauer: "GAIA sehr erfolgreich"

Dass GAIA die ursprünglichen Erwartungen eventuell nicht erfüllt hätte, ist laut dem TVB-Geschäftsführer jedenfalls nicht der Grund für den neu eingeschlagenen Winterweg: "Die Vorführungen von GAIA 2017 und 2018 waren sehr erfolgreich. Wir verbuchten eine hohe Besucherzahl, begeisterte Reaktionen und eine sehr positive Medienberichterstattung. Der Produktion wurde außerdem der Tirol Touristica – ein Preis der Tirol Werbung – verliehen."
Weiterführende Links: www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen