Wirbel um "verwahrlosten Zustand" der Europakapelle

So sah es vor einiger Zeit bei der Europakapelle aus.
6Bilder

SCHÖNBERG (kr). Hoch über der Europabrücke thront die Europakapelle, die im Jahre 1963 nach einem Entwurf von Architekt Herbert Prachensky erbaut wurde. Fresken des bekannten Südtiroler Malers Karl Plattner schmücken die Kapelle. Normalerweise ist die Kapelle in gutem Zustand, wird gehegt und gepflegt. Doch vor einiger Zeit sorgte der "verwahrloste" und "dreckige" Zustand – wie uns einige Leser mitteilten – für Aufregung.

Zustand gleich am nächsten Tag behoben

Instand gehalten wird die Kapelle von der Asfinag, so wie auch das gesamte Europabrücken-Rastplatzareal. Unter normalen wird der gesamte Bereich rund um die Europakapelle rund zwei Mal pro Monat mit Rundgängen vor Ort bzw. im Zuge der Streckendienst-Fahrten kontrolliert. Darüber hinaus finden mindestens einmal im Monat Mäharbeiten rund um die Europakapelle statt. Sollte bei diesen Rundgängen etwas entdeckt werden (Schäden an Bauwerken oder Wegen, Müllverschmutzung, etc.) leiten wir sofort Maßnahmen ein. Zum Zustand der Europakapelle erklärt die Asfinag: "Im vorliegenden Fall haben wir über eine Benachrichtigung an unseren Autobahnmeister die Info erhalten, dass es bei der Europakapelle zu einer Verschmutzung gekommen ist. Dieser Zustand wurde sofort am Tag danach von den Mitarbeitern der Autobahnmeisterei Plon behoben." Außerdem merkt die Asfinag an, dass sehr viel Geld für die Instandhaltung der gesamten Anlage investiert werde: "So wurden erst vor einigen Jahren sämtliche Gehwege zur Europakapelle saniert und neu errichtet – von einer Fachfirma wurden die dortigen Fresken in Abstimmung mit dem Denkmalamt saniert."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen