Zum 90. Geburtstag eines Ausnahmekünstlers

Ernst Tribulaun feiert am 25. August seinen 90. Geburtstag.
6Bilder
  • Ernst Tribulaun feiert am 25. August seinen 90. Geburtstag.
  • Foto: Ernst Tribulaun
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

OBERNBERG (kr). Schon sein ganzes Leben lang spielt Kunst im Leben von Ernst Tribulaun – oder wie sein bürgerlicher Name lautet, Ernst Mair – eine Hauptrolle. Der bekannte Maler ist besonders für seinen expressionistischen und farbenfrohen Stil bekannt.

Von Obernberg in die Welt

Aufgewachsen als ältestes der drei Kinder von Hedwig und Franz Mair auf einem Obernberger Bergbauernhof, war Ernst Tribulaun bereits als Volksschüler fest entschlossen, Maler zu werden. Schon seine Volksschullehrerin bemerkte sein überaus großes Maltalent und auch seine Eltern unterstützten ihn bei seinem Vorhaben. Mitte der 1940er Jahre beschloss Ernst Mair dann, die Toni Kirchmayr-Zeichenschule in Innsbruck zu besuchen – er wurde dort ob seines großen künstlerischen Talents aufgenommen. In dieser Zeit entstanden zahlreiche graphische Arbeiten und Aquarellmalereien – viele davon sind jedoch heute unauffindbar. Die Abschlussarbeit aus dem Jahr 1947 wurde von Toni Kirchmayr als "ausgezeichnet" betitelt und es war das erste Bild einer darauffolgenden Serie, die den Menschentypus des Bergbauern, im Portrait zeigt.
Danach ging Ernst Mair-Tribulaun nach Wien und wurde dort an der Akademie der bildenden Künste aufgenommen. Im vierten Semester reichte Mair ein Bild bei der berühmten "Wiener Sezession" ein – und ihm wurde als einer der wenigen Studenten die Ehre zuteil, eine Ausstellungsbeteiligung in der Wiender Sezession zu bekommen.
Mair setzte dann sein Studium nach einer Zeit in Obernberg fort. Danach war er außerdem auch in Berlin, Düsseldorf, und Kanada tätig. Mit 42 Jahren kehrte er dann endgültig in sein Atelier nach Obernberg zurück. 

Expressionistischer Stil

Ernst Tribulaun blieb seinem Stil immer treu – Pepi Farnik: "Er ist einer der letzten ursprünglichen Expressionisten." Viele andere haben verschiedene Stile ausprobiert, aber Ernst Tribulaun blieb seinem ausdrucksstarken und farbenfrohen Stil immer treu. 
Zu seinem 85. Geburtstag fand im Wipptalcenter in Steinach eine Ausstellung von ihm statt – dabei wurden Portraits, Landschaften und viele weitere Werke von Ernst Tribulaun ausgestellt.
Am 25. August feiert der bekannte Maler nun seinen 90. Geburtstag. Sein neuestes Bild entstand vor einigen Wochen – es zeigt eine Fantasiedarstellung angelehnt an die Landschaft am Obernbergersee: Unverkennbar nach dem Stil des großen Malers Ernst Tribulaun aus Obernberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen