Zweisprachige Märchen in der Schule

41Bilder

STEINACH (cia). Eine märchenhafte Veranstaltung konnten die SchülerInnen der Neuen Mittelschule Steinach am 12. September besuchen. Das Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZeMiT) und die Kulturinitiative buehnefrei haben den bekannten oberösterreichischen Märchenerzähler Helmut Wittmann und seine Südtiroler Erzählpartnerin Evelyn Mair an die Hauptschule Steinach gebracht. In einem munteren italienisch-österreichischen Wechselspiel erzählten sie Geschichten, die um das Thema Vielfalt kreisen.

Die Veranstaltung ist Teil des „Tages der Europäischen Zusammenarbeit 2013“ der unter dem Motto „Gemeinsam Grenzen überwinden“ steht. Im Rahmen des EU-Programmes INTERREG IV führt ZeMiT derzeit gemeinsam mit Partners aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino das Projekt „Diversity4Kids“ durch.

„Diversity4Kids“ (www.diversity4kids.eu) bietet Spieleinsätze und Erzählkunst zum Thema Vielfalt für Schulen an. Das seit Jahresbeginn entwickelte Angebot wendet sich an SchülerInnen zwischen 8 und 14 Jahren.
Die Veranstaltung war Auftakt für Spieleinsätze von Diversity4Kids im Herbst an Schulen und gleichzeitig ein Vorbote auf das 5. „Internationale Erzählkunstfestival Innsbruck 2013".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen