Liste stellt sich vor – Liste "Zukunft Neustift" setzt auf Politik mit Bürgernähe!

2Bilder

NEUSTIFT. Friedrich Siller ist der Bürgermeisterkandidat der Liste 5 - „Zukunft Neustift“ und präsentiert für die Gemeinderatswahl am 28. Februar sein Team: „In den letzten Monaten sind Menschen aus den unterschiedlichsten politischen Lagern mit der Bitte an mich herangetreten, bei diesen Gemeinderatswahlen wieder ein starkes Team zu bilden und auch als Bürgermeisterkandidat anzutreten. Denn die Entwicklung der Gemeinde gibt tatsächlich Anlass zur Sorge. Die Gemeindeführung agiert seit Jahren abgehoben und wenig demokratisch. Unser Ziel ist klar: Neustift braucht einen Wechsel und endlich eine Politik mit Bürgernähe. Wir wollen einen echten Dialog mit der Bevölkerung aufbauen.“

Für den Spitzenkandidaten der Liste ist es sehr positiv, dass es gelungen ist, mit den Kandidaten die Vielfalt der Bevölkerung in der Gemeinde abzubilden. "Es war mir wichtig, mit einem Team anzutreten, das die Breite der gesamten Bevölkerung widerspiegelt. Nur so ist gewährleistet, dass wir die Anliegen aller Menschen aus unmittelbarster Erfahrung vertreten können“, so Siller. Und weiter: „Ganz besonders freut es mich, dass auf unserer Liste für die Gemeinderatswahlen die Plätze 2 bis 4 mit engagierten Neustifterinnen besetzt werden konnten. Es ist sehr wichtig, dass sich wieder mehr Frauen in der Kommunalpolitik engagieren. Das ist auch als ein deutliches Zeichen an mehr als die Hälfte der Neustifter Bevölkerung zu verstehen“.

Weitere Themen der Liste sind u.a.: Mehr demokratische Mitbestimmung und ein verantwortungsvolles Budget, eine sinnvolle Infrastruktur wie den Erhalt und Ausbau des Freizeitzentrums, eine zeitgemäße Verabschiedungshalle beim Friedhof, Kindereinrichtungen und Katastrophenschutz für die Sicherung des Lebensraumes in Neustift. Die Liste steht auch für den Tourismus und spricht sich gegen eine reine Zubringerbahn in die Schlick aus, weil sie "in der geplanten Form wirtschaftlich unrentabel und touristisch wertlos ist". Dass sich "Zukunft Neustift" auch für den Erhalt des Stubaier Wassers ausspricht, ist selbstverständlich, war sie doch Hauptinitiatorin des Volksbegehrens.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen